Köln.Sport

Mit neuem Goalie gegen Ingolstadt?

Die Haie haben unter der Woche mit Justin Peters einen neuen Torhüter verpflichtet. Ob er bereits heute Abend zwischen den Pfosten stehen wird, ist noch ungewiss.

Am 8.10. trafen Pascal Zerressen (l.) und seine Haie auf den ERC Ingolstadt. Die Kölner gewannen deutlich mit 6:1 (Foto: imago/Stefan Bösl)

Der KEC kommt mit mit viel Schwung aus dem letzten Wochenende. Nach dem Overtime-Derbyerfolg und dem souveränen Auswärtssieg in Schwenningen gilt es jetzt, die starken Leistungen zu bestätigen und Konstanz in die Ergebnisse zu bringen. Am heutigen Abend (20.10, 19:30) haben die Domstädter gegen den Tabellennachbarn aus Ingolstadt vor eigenem Publikum die Chance, sich mit einem weiteren Sieg in der DEL-Spitzengruppe zu etablieren. Leicht wird das jedoch nicht, die Gäste aus Bayern spielen bis jetzt eine gute Saison und trotzen allen Kritikern mit starken Leistungen.

Mit Justin Peters haben die Kölner unter der Woche personell noch einmal zugelegt. Der Ex-NHL Goalie trainiert seit gestern mit der Mannschaft und könnte heute bereits sein Debut feiern. Ob Cory Clouston auf Anhieb auf den Kanadier setzt, oder ob Daniar Dshunossow, der seine Sache als Ersatz für Gustaf Wesslau ordentliche machte, weiter zwischen den Pfosten stehen darf, wird sich erst heute Abend zeigen.

Drei Mal Ingolstadt in drei Wochen

Selbstvertrauen für das Spiel gegen Ingolstadt können die Haie aus dem ersten Duell mit den Panthern ziehen. Das Team um Kapitän Erhoff fegte die Mannschaft von Tommy Samuelsson vor knapp zwei Wochen mit 6:1 vom Eis. Auf ein Wiedersehen mit den Panthern muss der KEC aber auch nach der Partie am heutigen Abend nicht lange warten. Bereits am 31.10 treffen die Domstädter wieder auf den ERC. Dort werden die Haie für die „Pinktober Charity“ in pinken Trikots auflaufen, um den Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen.

Doch zunächst werden die Grizzlys Wolfsburg zu Gast in Köln sein. Am Sonntagmittag (22.10, 14:00 Uhr) können die Kölner Eishockeyfans in der Lanxess-Arena ein offensiveres Spiel erwarten als heute Abend, denn Spiele gegen Wolfsburg garantieren viele Tore. Das erste Aufeinandertreffen der Spielzeit konnten die Haie mit 4:2 sich entscheiden. Die heimstarken Kölner (vier Siege aus fünf Heimspielen) werden versuchen, ihren Fans in der heimischen Arena viel zu bieten an diesem Wochenende.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.