Köln.Sport

Feiertag? Renntag!

Noch nichts vor am Tag der Deutschen Einheit? Dann noch einmal die Chance ergreifen und ab nach Weidenpesch! Denn dort findet der letzte Familienrenntag der Saison statt.
Pferde

Auf der Galopprennbahn in Weidenpesch geht es am Feiertag nochmal richtig zur Sache. (Foto: Kölner Renn Verein)

Am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) steht der letzte Familienrenntag der Saison 2018 an. Auf dem Geläuf geht es für ein stark besetztes Feld aus Klasse Stuten über 2.200 m im Hauptrennen um 25.000 Euro Preisgeld und Black-Type. Neben dem Geläuf gibt es ein tolles Programm für Familien mit Kindern.

Sportlich kommt es im mit 25.000 Euro dotierten Preis der Holschbach Immobilien Gruppe -Stuten Steher Cup (6. Rennen, 16.35 Uhr), dem Höhepunkt eines abwechslungsreichen Programms mit insgesamt 8 Rennen, zu einem Aufgebot von Top-Stuten.

Der Kölner Trainer Henk Grewe konnte am vergangen Sonntag den 56. Preis von Europa mit Außenseiter Khan gewinnen und sich somit seinen ersten Gruppe-1 Titel sichern. Seine Stallform ist schon das ganze Jahr hervorragend und nun kommt mit Taraja eine Stute an den Start, mit der er bereits im Juli in Hamburg einen Gruppe III-Sieg für sich verbuchen konnte.

Weltmeister und Doppelpack

Im Rahmenprogramm kommt es mit Weltmeister und Doppelpack im Concardis-Rennen (5. Rennen, 16.00 Uhr) zum Duell zweier Trainingsgefährten. Zusätzlich starten beide Pferde in den Farben desselben Besitzers Eckhard Sauren, wobei auch FC-Star Marcel Risse an Weltmeister beteiligt ist. Man darf auf einen spannenden Endkampf der beiden Kontrahenten hoffen.

Mit auf dem Programm steht natürlich auch im RRG-Rennen (3. Rennen, 14.50 Uhr) wieder eine lukrative Viererwette mit garantierter Gewinnausschüttung von 10.000 Euro. Am Sonntag geht es in Berlin in der German Racing Champions League in die nächste Runde. Mit Iquitos geht einer der heißesten Mitfavoriten auf den Gesamtsieg an den Start und muss sich im 28. Preis der Deutschen Einheit gegen vermutlich 7 Gegner zur Wehr setzen, um in der Gesamtwertung an Best Solution und Weltstar vorbei zu ziehen.

Ebenfalls im Einsatz mit sehr guten Chancen in der Hauptstadt ist der dreijährige Hengst Julio in den Farben von Eckhard Sauren, an dem auch FC-Keeper Timo Horn beteiligt ist. Er läuft am 3. Oktober in Hoppegarten in einem mit 52.000 € dotierten BBAG Auktionsrennen über 1.400 m.

Wetter auf der Kölner Rennbahn können beide Rennen aus Berlin live auf der Bahn mit verfolgen und Wetten in den Totalisator abgeben. Nach der Einführung am Europa-Meetings Wochenende ist auch am 3. Oktober die neue digitale Bahnwette Smarturf wieder im Einsatz und ermöglicht den Besuchern Wettspaß bequem von der Tribüne oder direkt aus dem Führring in den Totalisator auf der Bahn. 

Auch für die Kleinen einiges geboten

Hokus, pokus“ heißt es am Mittwoch im Rennbahn-Kinderland mit einem Zauberspektakel von  Zauberer Udini. Als weiteres Highlight kommt TV-Sportmoderator Ulli Potofski zu einer Lesung im Rennbahn-Kinderland. Mit seinen Jugendbuch-Romanen hielt der 66-Jährige bereits zahlreiche junge Leser in Atem. Nun gibt er Ausschnitte aus einem seiner Romane zum Besten. 

Neben zahlreichen Attraktionen im Kinderland gibt es zudem Fußballgolf, eine Autogrammstunde mit Maskottchen Galoppi, Ponyreiten, Fußball-Darts und als Höhepunkt Bullenreiten.

Das Programm in der Übersicht

13.15 Uhr Veranstaltungsbeginn

13.45 Uhr Start 1. Rennen, Rennen der Klüh Security

14.15 Uhr Start 2. Rennen, RaceBets-Stutenrennen

14.50 Uhr Start 3. Rennen, RRG-Cup, Rennen mit Viererwette

15.25 Uhr Start 4. Rennen, #koelngalopp-Rennen

16.00 Uhr Start 5. Rennen, Concardis-Rennen

16.35 Uhr Start 6. Rennen, Preis der Holschbach Immobilien-Gruppe, L, mit Premium-Dreierwette

17.05 Uhr Start 7. Rennen, Preis von Gräffker Electronik und LED-Point

17.35 Uhr Start 8. Rennen, Endlauf zum vero Amateur-Pokal 2018

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.