Köln.Sport

FC: Vier mal unter Flutlicht

Die DFL hat heute die Ansetzungen der Zweitliga-Spiele vom 17. bis 21. Spieltag bekanntgegeben. Der FC tritt dabei gleich vier mal unter Flutlicht an.
Spielplan

Seit heute weiß Markus Anfang, wann er und sein Team um die Jahreswende herum antreten müssen. (Foto: imago/Deutzmann)

Durch die Verkündung der Anstoßzeiten wissen FC-Fans jetzt, welche Tage kurz vor Weihnachten und im neuen Jahr rot im Kalender markiert werden müssen. Drei mal treten die „Geißböcke“ dabei im heimischen Stadion unter Flutlicht an – beim Montagsspiel gegen Aufsteiger Magdeburg (17. Dezember), freitags um 18.30 Uhr gegen den VfL Bochum (21. Dezember) und gegen den FC St. Pauli (ebenfalls freitags, 8. Februar).

Auswärtsfahrer dürften mit Blick auf die Ansetzungen jedoch einen Seufzer abgegeben haben. Die alte Försterei, das kultige Stadion von Union Berlin, das einen höheren Stehplatzanteil aufweist als jeder andere Fußballclub in Deutschlands höchsten Ligen, war mit Sicherheit für viele Fans ein fest eingeplantes Reiseziel – jetzt wird das Spiel allerdings an einem Donnerstagabend angepfiffen, am 31. Januar um 20.30 Uhr. Es ist das Topspiel der Englischen Woche, am Dienstag und Mittwoch vorher treten die anderen Teams bereits gegeneinander an.

Die Spieltage 17 bis 21 im Überblick:

17. Spieltag: Mo., 17. Dezember 2018, 20.30 Uhr
1. FC Köln – 1. FC Magdeburg

18. Spieltag: Fr., 21. Dezember 2018, 18.30 Uhr
1. FC Köln – VfL Bochum

19. Spieltag: Do., 31. Januar 2019, 20.30 Uhr
1. FC Union Berlin – 1. FC Köln

20. Spieltag: So., 3. Februar 2019, 13.30 Uhr
FC Erzgebirge Aue – 1. FC Köln

21. Spieltag: Fr., 8. Februar 2019, 18.30 Uhr
1. FC Köln – FC St. Pauli

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.