Köln.Sport

FC verliert Test in Aachen

Trafen beide beim Test in Aachen: Simon Zoller (r.) und Anthony Ujah

Trafen beide beim Test in Aachen: Simon Zoller (r.) und Anthony Ujah

Der 1. FC Köln verliert das Testspiel beim Regionalligisten Alemannia Aachen mit 2:3. Für die dezimierten „Geißböcke“ trafen Simon Zoller und Anthony Ujah.

Das Endergebnis kam den FC-Verantwortlichen doch bekannt vor: Wie schon am Wochenende in Frankfurt hieß es beim Testspiel in Aachen nach 90 Minuten 2:3 aus Sicht der „Geißböcke“.

Dies dürfte aber nicht allzu schlimm sein, hatte Trainer Peter Stöger doch angekündigt, den Spielern mit wenig Spielpraxis wie Thomas Bröker oder Youngster André Wallenborn Einsatzzeit verschaffen zu wollen. Darüber hinaus füllte der FC-Coach seine aufgrund der Länderspielabstellungen dezimierte Mannschaft mit Akteuren aus der U19 wie Jan Holldack oder Frederic Ananou auf.

Domagoj Duspara brachte den Regionalligist vor 5.500 Zuschauern im Aachener Tivoli in Führung (32.), doch Anthony Ujah glich noch vor der Pause aus (40.). Der eingewechselte Simon Zoller brachte den FC sogar in Führung, doch die Gastgeber drehten die Partie durch Treffer von Marvin Brauweiler und Taku Ito zu ihren Gunsten.

Kein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber feierte übrigens Jörg Schmadtke. Der FC-Sportgeschäftsführer verweilte nach Information der Aachener Zeitung in Orlando (USA), um das Wintertrainingslager dort unter Dach und Fach zu bringen. „Wir haben eine Einladung, an einem Turnier teilzunehmen“, sagt Schmadtke.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.