Köln.Sport

FC-Profis auf Mäusejagd

Quelle: Köln.Sport

Im Anschluss an den Besuch auf der neuen Attraktion

Am kommenden Sonntag startet der FC beim SC Wiedenbrück in die neue Saison. Ablenkung vom Trainingsalltag fanden die Profis bei einem Besuch des Phantasialands.

Wert auf Entspannung in der Saisonvorbereitung legte der 1.FC Köln: Im Brühler Phantasialand jagten die Bundesliga-Profis nicht dem Ball, sondern Mäusen hinterher.

In der neuen Attraktion „Maus au Chocolat“ im Themenbereich „Berlin“ mussten Lukas Podolski, Pedro Geromel und Mannschaftskollegen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die Jagd nach (Mäuse-)Punkten nutzte das Team den interaktiven Fun Ride zu einer Trainingseinheit in Punkto Reaktionsvermögen.

Die Bilder zu der Aktion

{phocagallery view=category|categoryid=9|limitstart=0|limitcount=0|pluginlink=1|type=1}

 

 

 

 

Kammerjäger Oskar Koslowski zeigte sich von der prominenten Unterstützung beeindruckt, auch der gesamten Mannschaft konnte man bei einer geselligen Runde mit Eis „rut/wies“ aus dem neuen Eiscafé Annie Himmelreich die Begeisterung anmerken.

Tomoaki Makino hätte am liebsten noch eine Runde gedreht, FC-Star Lukas Podolski versprach gar, „Maus au Chocolat“ demnächst mit seinem Sohn zu besuchen. Zum Dank für die Einladung überreichte der neue Kapitän Pedro Geromel zwei FC-Trikots, eins mit allen Unterschriften der Spieler und eins sogar mit Phantasialand-Logo.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.