Köln.Sport

ASV: Wester und viele Neue

Gute Nachrichten für den ASV Köln. Top-Athletin Alexandra Wester springt weiterhin für den ASV Köln. Darüber hinaus darf sich der Kölner Traditionsverein über einige Neuzugänge in der Leichtathletikabteilung freuen.
ASV Wester

Alexandra Wester will mit dem ASV Köln noch hoch hinaus (Foto: imago/Andreas Gora)

Der ASV Köln darf sich darüber freuen, auch nächstes Jahr eines seiner Aushängeschilder der Leichtathletik-Abteilung behalten zu können. Alexandra Wester und Verein haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Mindestens ein weiteres Jahr springt die sympathische Top-Springern für den ASV aus Köln.

„Mein Herz hängt am ASV Köln. Ich freue mich, weiterhin ein Teil dieses tollen Vereins zu sein.“, so Wester. „Besonders freue ich mich auf den neuen Fitness-Bereich des ASV Köln – was hier auf die Beine gestellt worden ist, ist so sicherlich einzigartig und bietet mir für mein Fitness-Training nie dagewesene Möglichkeiten.“

ASV-Geschäftsführer Alexander Mronz ist voll des Lobes für die 24-Jährige: „Alexandra Wester ist nicht nur eine absolute Top-Athletin sondern auch eine absolute Sympathieträgerin für unseren Verein. Deshalb freuen wir uns auch besonders, Alexandra in Zukunft noch stärker in unsere Events und auch in das Fitness-Angebot einzubinden.“

Lara Hoffmann zum ASV Köln

Darüber hinaus vermeldet der ASV einige Neuzugänge. Der prominenteste Name ist Lara Hoffmann. Die 400-Meter-Spezialistin nahm an den olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und den Weltmeisterschaften in London teil. Bei Hallen-Europameisterschaften 2017 erreichte sie im Einzel das Halbfinale, hatte zuletzt aber mit einer langwierigen Verletzung zu kämpfen.

Die weiteren Neuzugänge heißen Eva-Maria Nies, Karen Rückert, Maya Semsch, Ricardo Mercedes, Jean-Paul Lawsan, Esther Jacobitz, Carla Schiffer.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.