fbpx

Crocodiles feiern ersten Auswärtssieg

Am Samstag konnten die Cologne Crocodiles den ersten Auswärtssieg der Saison feiern. Gegen die Kiel Baltic Hurricanes setzen sich die Kölner in einem dramatischen Spiel mit 40 zu 35 durch.
Crocodiles

Crocodiles-Quarterback Christian Strong wirft den Football. (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Start nach Maß: Direkt mit der ersten Angriffssequenz konnte die Offense der Crocodiles um Quarterback Christian Strong mit 0:7 in Führung gehen. Die Huricanes konterten umgehend und erzielten den Ausgleich zum 7:7. Doch die Domstädter gingen noch im ersten Viertel wieder mit einem Touchdown in Führung. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Punkten auf beiden Seiten. Zum Ender der ersten Halbzeit stand es 21:20 für die Norddeutschen.

In der zweiten Halbzeit schlug dann die Stunde von Crocodile-Runningback Sergej Kendus, der sich ein ums andere Mal erfolgreiche in Szene setzte. Vor dem letzten Seitenwechsel stand es 21:26. Die Teams packten im letzten Abschnitt weitere Big Plays aus und punkteten beide jeweils noch zweimal zum 35:40 Endstand. Mit nunmehr vier Siegen bei drei Niederlagen konnten die Kölner, da Braunschweig im Parallelspiel verlor, den dritten Tabellenplatz zurückerobern.

Kommenden Samstag, den 21. August erwarten die Crocodiles zum nächsten und leider auch schon letzten Heimspiel der Saison den Tabellenzweiten Potsdam Royals im Rückspiel im Südstadion zum „Stetson Game Day“. Kick Off ist erneut um 15:00 Uhr. Im Hinspiel verloren die Domstädter in Potsdam mit 7:31, da die Offense rund um Markell Castle und Aaron Jackson überhaupt nicht funktionierte.

Ticketverkauf bis kurz vor Kick-Off

Ticket Regulär 16,00 €
Ticket Ermäßigt 12,00 €
(Schüler, Studenten, Auszubildende, GdB, Mitglieder des A.A.F.C.C.e.V)
Bitte Nachweis mitbringen!

Livestream startet um 14:45 Uhr: https://live.gfl.info

Von Robin Josten