fbpx
Köln.Sport
News Ticker

ARTletics im DSOM eröffnet

Zurück2 von 2Weiter
Eröffnung der „SportART“ folgt am Sonntag

Ab dem 15. Januar präsentiert das Deutsche Sport & Olympia Museum eine weitere Kunstausstellung zum Thema Sport: „SportART“ zeigt die Werke von Helga Neuber. Die vielfältig begabte Künstlerin und ehemalige Leistungsschwimmerin verknüpft in ihrer Werksschau Elemente aus Sport und Kunst.

Helga Neuber, geb. Schmidt, gehörte in den 1950er und 60er Jahren zu den erfolgreichsten Schwimmerinnen Deutschlands. Sie holte insgesamt 27 deutsche Meisterschaften und verpasste bei ihrer ersten von drei Olympiateilnahmen 1956 in Melbourne nur knapp eine Medaille. Die Kunst war allerdings schon damals mehr als nur ein Hobby und bewog Neuber noch während ihrer aktiven Karriere zu einem Studium an der Hochschule für Künste in Bremen. Seit ihrem Karriereende 1964 nach den olympischen Spielen in Tokio, widmet sich die 79-Jährige ausschließlich der Kunst.

Ihre Werkschau im DSOM verbindet die beiden zentralen Bereiche ihres Lebens und zeigt Berührungspunkte von Sport und Kunst. Bewegung und Begegnung sind zentrales Thema der facettenreichen Ausstellung. Das Element Wasser spielt dabei, angesichts der Biographie der Künstlerin kaum verwunderlich, eine besonders wichtige Rolle. Zahlreiche Zeugnisse ihrer sportlichen Karriere sowie Erinnerungen an ihre olympischen Erfolge begleiten die Ausstellung.

SportART läuft bis zum 19. Februar 2017. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des DSOM unter www.sportmuseum.de.

Zurück2 von 2Weiter