Köln.Sport

Verstärkung für Bayer 04

Nicht nur in der Fußball-Bundesliga verfolgt Bayer 04 große Ziele – auch im eSports-Bereich hat sich die „Werkself“ noch einmal verstärkt.
eSports

Bayer 04 hat sich im eSports-Bereich mit einem Xbox-Profi verstärkt. (Foto: PR Bayer 04 Leverkusen)

Unter dem Zockernamen „B04_Budzje“ wird Fabian De Cae zunächst bis 31. Mai 2019 an der Konsole für Bayer 04 im Spiel FIFA 19 auf Torejagd gehen. Er schließt sich Marvin Hintz an, der im Gegensatz zu De Cae, der auf der Xbox aktiv ist, auf der PlayStation zockt.

„Schlagkräftiges Team“

„Wir freuen uns mit Fabian einen Xbox-Spieler für den Titel FIFA gefunden zu haben und sind davon überzeugt, dass Fabian De Cae in einer ähnlich sympathischen und professionellen Weise Bayer 04 repräsentieren wird wie Marvin Hintz“, so Jochen A. Rotthaus, Direktor Marketing und Kommunikation. „Mit den beiden haben wir jetzt auch ein schlagkräftiges Team für das im Januar startende Format ,Club Champion‘ der Virtual Bundesliga.“

Fabian De Cae, der sich als „Dubzje“ einen Namen unter den Gamern gemacht hat, war zuletzt für das britische Team FUTWITZ aktiv. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Marvin und ich werden uns gegenseitig pushen. Davon werden wir beide profitieren. Und sicherlich auch Bayer 04“, so De Cae, der im April 2018 das internationale Turnier ESWC in Paris gewonnen hatte und bereits bei verschiedenen FIFA18-Cups unter die besten 32 gekommen ist.

22 Vereine in der Virtual Bundesliga

Hintz und De Cae, der 30 Kilometer von Leverkusen entfernt in Niederkassel wohnt, werden Bayer 04 Leverkusen in der Virtual Bundesliga (VBL) vertreten. 22 Vereine aus der Bundesliga und der 2. Liga werden bei dem neu geschaffenen Wettbewerb „Club Champion“ im Januar 2019 an den Start gehen. Von 15. Januar bis zum 15. März werden sich die Teams im Best-of-3-Modus gegenüberstehen.

In der 1. Runde messen sich die Vertreter an der Playstation, für B0 4 wird das Marvin Hintz sein; anschließend wird De Cae für #B04eSports an der Xbox spielen. Zum Abschluss gibt es dann ein Doppel an der Konsole, die das Team mit dem Heimrecht bestimmen darf. Der siegreiche Verein wird am Ende von der DFL und EA Sports mit dem Titel „VBL Club Champion“ ausgezeichnet. Seinen ersten Einsatz für die Werkself hat Fabian de Cae am dritten Dezember-Wochenende. Dann tritt er beim 2. FUT Champions Cup in London an.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.