Köln.Sport

Messi, Neymar, Poldi?

Nach dem zweiten Platz bei der U21-EM steht für die deutschen Shootingstars das nächste Turnier vor der Tür – Olympia 2020 in Japan. Vielleicht sogar mit einem Kölschen Weltmeister?
Poldi

Podolski spielt derzeit in Japan Fußball, 2020 findet dort auch Olympia statt – mit Poldi? (Bild: imago images / AFLOSPORT)

Den neusten Gerüchten zur Folge könnte Lukas Podolski (34) Teil des Olympiateams 2020 in Japan werden. Die Regeln des Turniers besagen, dass drei ältere Spieler nominiert werden dürfen. Poldi, der am 22. März 2017 sein Abschiedsspiel gegen England gab, könnte mit seiner Turniererfahrung wichtig für die U21 sein.

Ein einmaliges Erlebnis

Der Erfolgstrainer der U21, Stefan Kuntz, sagt: „Ich habe vor, Olympia zu machen. Das ist neben dem Super Bowl und der WM das größte Sportereignis der Welt. Das wird ein total interessanter Austausch und für mich und meine Spieler ein einmaliges Erlebnis.“ Zur Personalie Podolski antwortet Kuntz gegenüber dem EXPRESS: „Es ist noch sehr früh. Grundsätzlich aber verschließe ich mich keinem Gedanken.“

Eine Riesenehre

Poldi liebäugelt mit dem Gedanken: „Olympia – und dann auch noch in Japan, dem Land, das ich in den letzten Jahren lieben und schätzen gelernt habe. Keine Frage: Das wäre für mich natürlich eine Riesenehre.“ Das Turnier Olympia fehlt dem Kölner noch in seiner Karriere – trumpfen kann der Weltmeister durch seine Turniererfahrung von der EM 2004 bis hin zu Rio 2014 und natürlich durch seine positive Wirkung auf das Team.

Es wäre nichts ungewöhnliches daran Lukas Podolski 2020 bei Olympia auflaufen zu sehen. Deutschland setzte 2016 in Rio auch auf Erfahrung – zu sehen waren Lars und Sven Bender (30). Jedoch musste man sich den Brasilianern im Finale geschlagen geben, führende Rolle war Neymar (27). Auch Weltstar Lionel Messi und Samuel Eto´o nahmen bereits an Olympischen Spielen teil. Folgt nun der Kölsche Weltmeister? Aus Kölner Sicht wäre es ein Hammer, und der in der Fußballwelt immer noch sehr beliebte Podolski dürfte der jungen Mannschaft mit seiner Ausstrahlung und Erfahrung gut zu Gesicht stehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.