Köln.Sport

Galopprennsport am Pfingstmontag

Feiertag bedeutet Galoppspitzensport in Weidenpesch. Im sportlichen Mittelpunkt des Renntages steht das Sparkasse KölnBonn – Union-Rennen.

Am Pfingstmontag wird in Weidenpesch Top-Galopp-Sport gezeigt (Foto: Roland Breitschuh)

Die „Union“ wurde erstmals 1834 in Berlin-Tempelhof gelaufen und ist damit das älteste deutsche Galopprennen überhaupt. Seit vielen Jahren ist die Kölner Rennbahn bereits Austragungsort für das Rennen, welches in seiner 184. Auflage am Pfingstmontag 2019 (10. Juni) auf der Kölner Galopprennbahn, nun erstmals unter dem Titel „Sparkasse KölnBonn – Union–Rennen“ ausgetragen wird.

Frauen-Power trifft auf den Kölner Derby-Favoriten

Der Kölner Derby-Favorit Django Freeman unter Jockey Lukas Delozier ist auch Favorit für das diesjährige Sparkasse KölnBonn – Union-Rennen. Doch die Konkurrenz liegt auf der Lauer. Für ein Novum wollen Carmen Bocskai (Trainerin aus Iffezheim) und Reiterin Sibylle Vogt (24) sorgen: Noch nie hat in der 184-jährigen Geschichte der wichtigsten deutschen Derbyvorprüfung eine Frau als Reiterin und auch nicht als Trainerin gewonnen.

Mit dem dreijährigen Hengst Winterfuchs standen die Chancen noch nie so gut, dass eine Frau im Rennsattel die männliche Konkurrenz besiegt. Aber auch der gerade in einem Listenrennen erfolgreiche Ittlinger Laccario mit Eduardo Pedroza im Sattel (Trainer Andreas Wöhler, Gütersloh), dürfte ein harter Prüfstein für den Favoriten Django Freeman sein.

Kräftemessen mit internationaler Beteiligung

Auch im zweiten sportlichen Tageshöhepunkt, dem mit 25.000 Euro dotierten „Sparkasse.Gut für Köln und Bonn-Derby“, einer Listenprüfung für Steher über 3.000 Meter, darf man gespannt sein, wie sich der für das Gestüt Schlenderhan antretende Mit-Favorit Moonshiner (Filip Minarik) gegen nationale und internationale Konkurrenz behaupten kann.

Mit Adler (Maxim Pecheur) und Ernesto (Adrie de Vries) bietet auch hier Championtrainer Markus Klug zwei chancenreiche Sieganwärter auf. Mit dem englischen Herausforderer Bayshore Freeway (Mark Johnston) und Line Des Ongrais (Trainerin Ph. Chemin) aus Frankreich, dürfen sich die Kölner Galoppfans auf Spitzensport mit internationaler Note im Weidenpescher Park freuen.

Die Sparkasse KölnBonn als neuer Partner

Nicht nur das Hauptrennen, sondern der gesamte Pfingstmontag auf der Rennbahn im Weidenpescher Park wird als „Renntag der Sparkasse KölnBonn“ ausgerichtet. Daher steht neben dem Renngeschehen an diesem 10. Juni ab 13.30 Uhr auch der gute Zweck im Mittelpunkt: Die Sparkasse KölnBonn übergibt in jedem Rennen als besonderen Ehrenpreis einen Scheck über 1.000 Euro an das siegreiche Team, das diese spezielle Prämie an ein gemeinnütziges Projekt weiterreicht.

Kinderprogramm mit drei Shows auf der Puppenbühne Barbarella

Ein breites Unterhaltungsangebot für Familien finden die Besucher wie gewohnt im Rennbahn Kinderland beim Kinderschminken, Ponyreiten, auf der Hüpfburg, im Wunderschloss-Krabbel-Labyrinth wo die Kleinen ihr Orientierung-Geschick beweisen können oder auch beim Malwettbewerb. Als Highlight für unsere kleinen Gäste lassen 3 Aufführungen (nach dem 2., 4. und 6. Rennen) der Puppenbühne Barbarella an diesem Renntag die Kinderaugen leuchten. Galoppi, der beste Freund vieler Kinder auf der Rennbahn, bekommt dabei auch Besuch von den Sparkassen-Maskottchen Didi und Dodo.

Selfie-Fotoaktion für Mosaik-Bild

Ein weiteres Highlight, das für viel Spaß und gute Unterhaltung sorgen wird, ist die Selfie-Fotoaktion. Am Führring (rechts neben dem Radio Köln-Turm) befindet sich die Foto-Station. Dort können sich alle Interessenten mit ihren Familien und Freunden selbst ablichten.

Die so entstandenen Bilder können dann per Mail verschickt und als Andenken nach Hause mitgenommen. Am Ende entsteht dann das gemeinsame Mosaik-Bild des Tages: Die Fotos werden ausgedruckt und von den Besuchern auf die große Mosaik-Wand geklebt – so werden alle Besucher dauerhaft ein Teil der „Union“.

Tickets erhalten Gäste ab 12 Euro an der Tageskasse oder über Kölnticket inkl. ÖPNV

Veranstaltungsbeginn ist um 13.30 Uhr, Start des 1. Rennens erfolgt um 14.00 Uhr.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.