Köln.Sport

Fliegende Untertassen auf der „Schäl Sick“

Foto: Gero Müller-Laschet

Sommspaß ist mit der Frisbee-Scheibe garantiert.

Der TV Dellbrück ist bekannt für sein wachsendes Trendsportangebot. Nun wird das Angebot durch Ultimate Frisbee erweitert. Ab dem 4. Mai werden Schnupperkurse angeboten.

Ob auf Wiesen oder am Strand, viele Menschen begeistert das Spiel mit der Frisbeescheibe schon seit vielen Jahren. Doch Ultimate Frisbee hat aus dem bloßen zu werfen der Scheibe eine Mannschaftssportart gemacht. Bereits mehr als fünf Millionen Spieler in über 50 Ländern sind von der neuen Sportart angefixt.

Die Sportart, die den Spaß mit der fliegenden Scheibe mit einer Mannschaftssportart verbindet, wird, pünktlich zum Sommerbeginn, in das Trendsportangebot des TV Dellbrück aufgenommen. Bei der Umsetzung soll die „Person des Kölner Sports 2011“, Jörg Benner, helfen. Der erfahrene Leiter der Frisbeesportabteilung des ASV Köln ist auch für die Geschicke des Deutschen Frisbeesportverbandes verantwortlich und wird dem TV Dellbrück bei der Einführung der Sportart bei Seite stehen.

Raymond Baafi, Geschäftsführer des TV Dellbrück, freut sich sehr über das neue Projekt: „Ich durfte eine Probeeinheit mit Herrn Benner durchführen und habe dabei gemerkt, wie spannend und aktiv Ultimate als Teamsport sein kann. Ich bin davon überzeugt, dass wir Ultimate auf der ‚Schäl Sick‘ ein neues, wenn auch erst kleines, Standbein bieten können.“

Wer die neue Sportart selbst einmal testen möchte, hat 4. Mai die Möglichkeit am kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt unter der E-Mail-Adresse info@tv-dellbrueck.de.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.