Köln.Sport

Christopher Brück dominiert weiter

Der Kölner Rennfahrer Christopher Brück ist derzeit auf der Nordschleife nicht zu stoppen. Im vierten VLN-Rennen fuhr er bereits den dritten Sieg ein.

Christopher Brück befindet sich derzeit in der Form seines Lebens (Foto: Björn Schüller)

Was für eine beeindruckende Zwischenbilanz von Christopher Brück in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Der Rennprofi aus Köln konnte mit seinem dritten Sieg im vierten Rennen die diesjährige Erfolgsbilanz auf der Nürburgring Nordschleife weiter ausbauen. In der VLN Meisterschaft liegt Brück weiterhin auf einem starken dritten Gesamtplatz und in direkter Schlagdistanz zum Tabellenführer.

„Momentan läuft bei uns wirklich alles traumhaft. Der Erfolg ist das Resultat von sehr harter Arbeit, die unsere Mannschaft von GetSpeed Performance regelmäßig in die Vorbereitung des Fahrzeugs steckt. Jedes einzelne Teammitglied macht einen hervorragenden Job, was sich in den Ergebnissen wiederspiegelt. Wir genießen derzeit diese Erfolgswelle, denn im Motorsport kann das Pendel bekanntlich auch sehr schnell wieder in die andere Richtung ausschlagen“, erklärt Christopher Brück.

So war der Porsche 911 GT3 Cup von GetSpeed Performance zum dritten Mal in Folge das Maß der Dinge. Bereits im Qualifying konnte Christopher Brück das Zuffenhausener Modell auf die Pole Position stellen. Und auch im vierstündigen Rennen sollte der Kölner trotz der hohen Außentemperaturen einen kühlen Kopf bewahren. Mit schnellen Rundenzeiten setzte sich Brück immer weiter von der Konkurrenz ab und brachte nach seinem Stint das Fahrzeug in Führung liegend zum Fahrerwechsel an die Box. Seine beiden Teamgefährten Frank Kräling und Marc Gindorf ließen im Anschluss ebenfalls nichts anbrennen und brachten den Vorsprung sicher ins Ziel.

Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.