Köln.Sport

Auf einen Kaffee mit Overath

Na, lag die neue Köln.Sport 01/19 heute morgen auch in ihrem Nikolausstiefel? Wenn nicht, ab zum Kiosk!
Titel

Ab heute am Kiosk: Die neue Köln.Sport 01/19!

Wolfgang Overath ist auch mit 75 noch ein vielbeschäftigter Mann. Er unterstützt private Projekte, besitzt einen Hilfsfonds für Obdachlose – und beobachtet natürlich noch ganz genau das Treiben am Geißbockheim. Im Köln.Sport-Interview spricht der Weltmeister von 1974 ganz offen über sein Leben, seine Karriere, die Zeit als Präsident und vieles mehr!

Zwei Ligen unter dem FC bläst die Viktoria zum Großangriff auf die Dritte Liga – und hat sich mit Albert Bunjaku extrem prominent verstärkt. Wir analysieren, wie er zum X-Faktor im Aufstiegsrennen bei den Höhenbergern werden kann! Auf eine spannende Zeit fiebern auch die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG hin, wenn im Januar in Müngersdorf das Wintergame steigt! Pascal Zerressen (KEC) und Jerome Flaake (DEG) blicken schon einmal nach vorn auf das Derby unter freiem Himmel!

Außerdem im Heft: Bei Manuel Schmidt, Trainer des VfL Rheingold Poll, wurde im September Leukämie diagnostiziert – wie sich die Kölner Amateurvereine dann zusammenschlossen, um ihm unter die Arme zu greifen, ist außergewöhnlich. Ein emotionaler Bericht, der zeigt, dass es selbst für die ambitioniertesten Amateurkicker weitaus wichtigeres gibt als Fußball.

Darüber hinaus setzen wir uns nach dem Rücktritt von Artur Tabat mit der Geschichte und der Zukunft von Rund um Köln auseinander, blicken auf das Box-Jahr 2018 zurück und stellen zehn Fragen, die die Sportpolitik in Köln im Jahr 2019 beschäftigen werden. Und der neue Baudezernent Markus Greitemann bezieht im Exklusiv-Interview Stellung zu seinen Plänen für das neue Jahr und den Sport in Köln.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.