Köln.Sport

ASV Köln läuft allen davon

Die Jugendstaffel des ASV Köln hat eindrucksvoll die Regionalmeisterschaften in Leverkusen absolviert. Besonders in einer Disziplin trumpften die Kölschen Athleten auf.
NRW Meister Staffel 2019

So sehen Sieger aus. Die fröhliche NRW-Meister-Staffel des ASV Köln.
Foto: ASV Köln

Die Mädchen-Staffel des ASV Köln hat am vergangenen Wochenende für eine Überraschung bei den NRW-Meisterschaften gesorgt. Im Finallauf bescherte die Läuferin Cynthia Knowie dem ASV einen satten Vorsprung auf den ersten 200 Metern, die frisch gebackene NRW-Meisterin legte überragend vor. Sie übergab den Staffelstab an Linda Buschke, die ebenfalls über sich hinaus wuchs und die die Kölner nach 400 Metern auf die erwünschte Pole-Position vor Wattenscheid lief. Als nächstes bereit stand die jüngste Leichtathletin im ASV Team mit 16 Jahren, Maya Semsch, auch ihre beachtliche Laufleistung wurde gebührend anerkannt, doch der stärkste Lauf von Wattenscheid brachte das Team aus dem Ruhrgebiet auf Position eins vor der letzten Übergabe.

Somuah stürmt ins Ziel

Doch auf den letzten 200 Metern sprintete die letztjährige U18-Europameisterin was das Zeug hielt, Beauty Somuah ließ die Teilnehmerin aus Wattenscheid in ihrem Schatten und erreichte als erste die Ziellinie. Das Podium sah wie folgt aus : ASV Köln 1:39,72 min / TV Wattenscheid 1:40,89 min / TSV Bayer 04 Leverkusen 1:43,00. ASV-Trainer Tobias Rüttgers lobte seine Schützling im Anschluss : “ Alle vier Mädchen haben ihre Aufgabe fantastisch gemacht. Wir werden in Sindelfingen alles versuchen, den deutschen Meistertitel nach Köln zu holen.“

Jungen-Staffel überzeugt gleichermaßen

Die U18- Staffel lief ebenfalls einen grandiosen Lauf, mit 1:32,67 min steht man nun auf Platz zwei der Bestenliste. Da jedoch nur zwei Mitglieder des Teams einen deutschen Pass besitzen, sind sie nicht auf der Laufbahn der deutschen Meisterschaft anzutreffen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.