fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Zwei Top-Talente für Rot-Weiss

Verstärkt in der kommenden Saison Rot-Weiss Köln: Christopher Rühr Foto: imago/Eibner

Verstärkt in der kommenden Saison Rot-Weiss Köln: Christopher Rühr
Foto: imago/Eibner

Rot-Weiss Köln verstärkt sich für die kommende Saison mit zwei vielversprechenden Youngstern. Unter anderem wechselt der Welthockey-Nachwuchsspieler 2013 zum Hockey-Spitzenklub.

Die guten Nachrichten reißen bei Rot-Weiss Köln einfach nicht ab: Am Wochenende brachte die Hockeyherren des kölschen Traditionsklubs die Qualifikation für die DM-Endrunde durch einen 8:1-Kantersieg bei West-Rivale Uhlenhorst Mülheim endgültig unter Dach und Fach. Nur einen Tag später verkündete der aktuelle Vizemeister einen richtigen Transfercoup: Nationalspieler Christopher Rühr (Club an der Alster) trägt ab der kommenden Saison das rot-weisse Dress.

„Mit Christopher konnten wir unseren absoluten Wunschspieler verpflichten“, betonte Rot-Weiss-Vorstand Roland Löwe. Auch der Neuzugang freut sich auf die Aufgabe in der Domstadt: „Ich habe mich aus familiären Gründen dazu entschlossen, meinen Lebensmittelpunkt wieder zu meiner Familie in den Westen zu verlagern. In Hamburg habe ich mich sehr wohlgefühlt und unglaublich gern in diesem Team gespielt. Auf die neue Herausforderung mit Rot-Weiss Köln in der kommenden Saison in einer starken Mannschaft mit vielen Freunden und Nationalmannschaftskollege freue ich mich“, so der Welthockey-Nachwuchsspieler 2013.

Auch Jungjunioren-Nationalspieler Max Werner schließt sich in der kommenden Saison dem Kölner Spitzenklub an. Der bisherige Mülheimer werde zum kommenden Wintersemester in Köln sein Studium aufnehmen, um so Studium und Hockey in einer Stadt bestmöglich kombinieren können. „Mit Max wechselt einer der interessantesten Perspektivspieler zu uns. Wir sind davon überzeugt, dass sich Max innerhalb unseres hervorragenden Herrenkaders perfekt weiterentwickeln wird und sich schon in naher Zukunft für höhere Aufgaben bewerben kann“, erklärt Löwe. Zuvor hatten sich die Kölner bereits die Dienste von Nationalspieler Timur Oruz gesichert, der vom Crefelder HTC in die Domstadt wechseln wird.