fbpx

Zwei Abgänge bei der Fortuna

Quelle: IMAGO

Stefan Haben traf in 15 Spielen für die Fortuna ein Mal

Stefan Haben und Maycoll Canizalez verlassen Fortuna Köln. Kurz vor Ende der Transferperiode einigten sich Spieler und Verein auf eine Vertragsauflösung.

 

Der 24-jährige Verteidiger Stefan Haben kehrt zu seinem Heimatverein TuS Koblenz zurück. Haben war vor Beginn der laufenden Saison aus Koblenz zu der Fortuna gekommen. In 15 Spielen schoss er ein Tor. Der Geschäftsführer seines alten und neuen Teams Thomas Theisen bedankte sich bei der Fortuna:

„Ein großes Dankeschön an Uwe Koschinat und Fortuna Köln. Ihre

Bereitschaft war die Grundlage für unseren Heimkehrer“ Mittelfeldspieler Maycoll Canizalez kam bei den Kölnern nicht über eine Reservistenrolle hinaus und sucht nach einer neuen Herausforderung.

Darüber hinaus wurde das Pokalspiel der Fortuna gegen die Sportfreunde Düren terminiert. Die Partie findet am 07. März in Düren statt, Anpfiff ist um 20.00 Uhr.