fbpx

„Zesamme simmer stark“ – Appell der Kölner Profiklubs

Unter dem Motto „Zesamme simmer stark“ rufen die drei Kölner Proficlubs zum Impfen auf. Zusammen mit FC-Trainer Steffen Baumgart, Viktoria-Coach Olaf Janßen sowie Fortunas Cheftrainer Alexander Ende wurde ein Videospot gedreht.
"Zesamme simmer stark"

Viktoria, der FC und Fortuna rufen unter dem Motto „Zesamme simmer stark“ erneut zum Impfen auf. (Foto: IMAGO / Uwe Kraft)

In dem Spot wenden sich alle drei Kölner Profiklubs, Viktoria Köln, der 1. FC Köln und Fortuna Köln, gemeinsam an die Menschen mit dem Appell: Wir wollen keine Geisterspiele mehr, bitte lasst euch impfen. Schützt euch. Seit 12 Uhr findet ihr das Video auf den Social-Media-Kanälen der Vereine.

Angesichts der dramatischen Corona-Situation ist dies ein wichtiges Zeichen der Solidarität der drei Kölner Fußball-Klubs.

Sportlich wichtiges Wochenende für Kölner Klubs

Natürlich wird am Wochenende auch Fußball gespielt. Alle drei Kölner Vereine sind im Einsatz und haben jeweils schwierige Aufgaben vor der Brust. Der 1. FC Köln empfängt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) Borussia Mönchengladbach zum rheinischen Derby im Rhein-Energie-Stadion. Damit aber noch nicht genug Derby, denn auch Fortuna Köln spielt am Samstag (14 Uhr) gegen die Fohlen. Die Mannschaft von Alexander Ende empfängt die Gladbach II im Südstadion. Zum Abschuss des Kölner Fußballwochenendes bekommt es Viktoria Köln am Sonntagnachmittag (14 Uhr) im Sportpark-Höhenberg mit dem Halleschen FC zu tun.

Von Robin Josten