fbpx

Wollitz bei Viktoria entlassen!

Bitterer Abgang: Claus-Dieter Wollitz ist nicht mehr Trainer von Viktoria Köln. Foto: IMAGO/Dünhölter SportPresseFoto

Bitterer Abgang: Claus-Dieter Wollitz ist nicht mehr Trainer von Viktoria Köln.
Foto: IMAGO/Dünhölter SportPresseFoto

Nach der 1:2-Niederlage am Freitagabend gegen die Amateure von Borussia Mönchengladbach hat sich Regionalligist Viktoria Köln von Coach Claus-Dieter Wollitz getrennt.

Ganze vier Punkte hatte der ehemalige Tabellenführer der Regionalliga West nach bärenstarkem Start zuletzt nur noch geholt. Das veranlasste die Vereins-Verantwortlichen nun, den Trainer vor die Tür zu setzen. Mit Wollitz muss auch sein Co-Trainer Frank Eulberg gehen, mit dem Wollitz seit Beginn der letzten Saison in Höhenberg am Projekt 3. Liga arbeitete. Zunächst einmal übernimmt der weitere Co-Trainer Alexander Voigt die Mannschaft, hinter den Kulissen soll es aber zeitnah bereits Gespräche mit neuen Kandidaten geben.

Wollitz selbst hatte sich beim exklusiven Interview-Termin mit Köln.Sport unter der Woche noch positiv zur Zukunft der Mannschaft geäußert, sogar eine Vertragsverlängerung bei Nicht-Aufstieg in Erwägung gezogen. „Ich leide unter der Negativserie am meisten. Dennoch ist die Mannschaft charakterlich einwandfrei. Deshalb verteidige ich sie mit Haut und Haaren und bin immer noch optimistisch für den weiteren Verlauf der Saison. Dennoch: Auch ein Aufstieg im dritten Jahr wäre im Fall der Fälle kein Beinbruch.“ Dass es nach der nächsten Niederlage dann so schnell geht, hatte Wollitz wohl selbst nicht für möglich gehalten.