fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Pokal für „Kölns schnellste Schule“

die schnellste Schule Kölns – das Humboldt-Gymnasium – mit dem großen Wanderpokal des Lidl-Sprintcups.

Die schnellste Schule Kölns: Das Humboldt-Gymnasium mit dem großen Wanderpokal des Lidl-Sprintcups.
Foto: Andreas Dick

Das Humboldt-Gymnasium darf sich mit dem Titel „Kölns schnellste Schule“ schmücken. Im Einzel siegten beim Lidl-Sprintcup Laura Gesche vom Abtei-Gymnasium in Brauweiler und Benedict Krause von der Liebfrauenschule.

Die Frage nach der „schnellsten Schule“ sowie den schnellsten Schülerinnen und Schülern Kölns ist beantwortet: Die Sieger wurden im Finale des Lidl-Sprintcups auf der Anlage des ASV Köln ermittelt. Die Schnellsten unter 425 teilnehmenden Mädchen und Jungen waren Laura Gesche vom Abtei-Gymnasium in Brauweiler und Benedict Krause von der Liebfrauenschule. Der große Wanderpokal des Lidl-Sprintcups für die beste Schule ging an das Humboldt-Gymnasium.

Die Finalteilnehmer hatten sich unter mehr als 3.400 Schülern von 33 Schulen qualifiziert. Zuvor waren bei schulinternen Ausscheidungen jeweils die besten Sprinter ermittelt worden.

Im Vorkampf absolvierte jeder Starter zwei Mal eine Strecke von 15 Metern fliegend – gemessen wurde also die Zeit im vollen Lauf. Dabei qualifizierten sich die jeweils fünf schnellsten Schülerinnen und Schüler für den Endlauf. Im Finale traten die „Besten der Besten“ direkt gegeneinander auf einer 40 Meter langen Strecke an; gestartet wurde aus dem Startblock.

Benedict Krause siegte bei den Jungen in einer Zeit von 5,44 Sekunden. In der Mädchen-Wertung schaffte Laura Gesche die Top-Zeit von 5,93 Sekunden.