fbpx

Wählt Kölns Spieler der Woche!

Wird Thomas Zeimetz (r.) Kölns Spieler der Woche? Foto: Benjamin Horn

Wird Thomas Zeimetz (r.) Kölns Spieler der Woche?
Foto: Benjamin Horn

Jede Woche sucht Köln.Sport den besten Amateurspieler der Stadt. Wählt jetzt euren Favoriten!

Dennis Barbarski vom SV Schlebusch II hat mit 42,68 Prozent die Wahl zum besten Spieler des Wochenendes 10./11. Mai für sich entschieden. Gleich zweimal durfte die Nummer 7 des A-Ligisten beim 4:2-Sieg gegen die dritte Mannschaft von Hohenlind-Lindenthal jubeln. Durch den Sieg machten die Schlebuscher einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Köln.Sport-Redaktion gratuliert ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Auch in dieser Woche sucht Köln.Sport wieder Kölns besten Amateurfußballer. Wer hat Euch am vergangenen Spieltag (17./18. Mai) besonders überzeugt?

Die Kandidaten vom Spielwochenende (17./18. Mai):

Erkan Sahin (Nippes 78): Beim 10:1-Erfolg gegen Union Köln netzte der Nippeser Stürmer gleich vier Mal ein. Der Lohn: Sein Team bleibt auf dem dritten Platz und damit im Aufstiegsrennen.

Michael Skibba (SpVg Porz): Auch die Porzer träumen weiterhin vom Aufstieg, die Bezirksliga ist nur noch einen Sieg entfernt. Den knappen 2:1-Erfolg gegen den TFC Köln hatte das Team auch Torhüter Skibba zu verdanken, der mit seinen starken Paraden ein ums andere Mal zur Stelle war.

Thomas Zeimetz (Bor. Lindenthal-Hohenlind): Schafft die Borussia den Klassenerhalt in der Landesliga-Staffel 2 noch? Dass man sich diese Frage auch zwei Spieltage vor Schluss noch stellen darf, liegt auch an Stürmer Thomas Zeimetz, der als einer der wenigen Konstanz an den Tag legt. Beim 5:1 in Vichttal gelang ihm das 1:0.

Abdullah Üstündag (FC Leverkusen): Mit dem 4:1 gegen die Reserve des SV Bergisch Gladbach hat der FCL seine starke Saison als Bezirksliga-Aufsteiger auf dem fünften Platz zementiert. Üstündag gelangen dabei zwei Tore und ein starkes Spiel.

Rüdiger Probst (SV Schlebusch II): Die Reserve des SVS muss auch zwei Spieltage vor Schluss noch um den Klassenerhalt in der Kreisliga A zittern, auch wenn vier Punkte Vorsprung auf Blau-Weiß Köln komfortabel aussehen. Beim 2:3 gegen Ossendorf reichten auch die zwei Treffer von Probst nicht, der es dennoch in unsere Auswahl geschafft hat.

Wählt Kölns besten Amateurkicker der Woche!

Die Kandidaten vom Spielwochenende (24./25. Mai):
View Results