fbpx

Wählt den Spieler der Woche!

Rafael Leßmann (l.) hält die Borussia auf Kurs Klassenerhalt Foto: Benjamin Horn

Rafael Leßmann (l.) trifft für Lindenthal derzeit wie am Fließband
Foto: Benjamin Horn

Auch in der Saison 2014/15 wählt Köln.Sport an jedem Spieltag den besten Amateurfußballer der Stadt. Stimmt jetzt ab für Euren Favoriten! 

Einen deutlichen Sieg trug Jonas Kreuels bei der Wahl zum kölschen Amateurfußballer der Woche davon. Mit 72 Prozent setzte sich der Angreifer des SC Rondorf dank seiner zwei Treffer gegen die SpVg Flittard gegen die Konkurrenz durch. Köln.Sport sagt: Herzlichen Glückwunsch! Auch am vierten Spieltag haben sich wieder einige Kicker in unser Blickfeld gespielt.

Die Kandidaten vom Spielwochenende 6./7. September:

David Knauf (Deutz 05): Beim 3:0-Auswärtserfolg seiner Deutzer im Auswärtsspiel beim BV Drabenderhöhe ragte der Neuzugang heraus. Zwei Treffer gelangen dem 30 Jahre alten Mittelfeldroutinier, der damit den Aufstiegsambitionen auf der „Schäl Sick“ weiteren Auftrieb gab.

Niklas Hauck (FC Rheinsüd Köln): Der 24-Jährige ist beim Bezirksligisten aus dem Kölner Süden die personifizierte Torgefahr. Beim 6:0-Heimerfolg über den TuS Schmidt schnürte der Mittelstürmer erneut einen Doppelpack und sorgte für den zweiten Saisonsieg des bislang ungeschlagenen Aufsteigers.

Ludwig Wolper (TSV Weiß): Auch beim Lokalrivalen aus Weiß netzte ein Angreifer gleich zweimal: Ludwig Wolper, Neuzugang von Germania Ossendorf, schoss durch seine Tore die Südkölner beim SV Eitorf zum ersten Saisonsieg.

Rafael Leßmann (Borussia Lindenthalt-Hohenlind): Sein Torekonto verdoppeln konnte der Torjäger aus dem Kölner Westen. Beim deutlichen 6:2 gegen den DSK Köln gelang dem 24-Jährigen ein Hattrick. Damit stach der Angreifer sogar seinen Teamkollegen Benedikt Kosak aus, der doppelt erfolgreich war.

Lukas Weber (Deutz 05 II): Zu Null – und das gegen den Staffelfavoriten Fortuna Köln II. Der Torwart war mit seinen Paraden der Garant für die Überraschung, als die Deutzer Zweite der Regionalliga-Reserve die erste Heimniederlage seit 15 Monaten beibrachte. Dazu hatte Weber auch das Glück des Tüchtigen: Gleich viermal rettete das Aluminium für den Torwart.

 

Advanced Poll

Wo landet der FC am Ende der Saison 16/17?
View Results