fbpx
Köln.Sport

Volleyball: DSHS im Pokalfinale

Quelle: Martin Miseré

Die DSHS SnowTrex Köln sind ins Finale des Pokals eingezogen.

Die Zweitliga-Volleyballerinnen DSHS SnowTrex Köln konnten das Spiel im Halbfinale gegen den Ligakonkurrenten TV Gladbeck für sich entscheiden und stehen nun im kommenden Finale um den Westdeutschen Volleyballpokal.

Die Partie gegen den TV Gladbeck war kein Zuckerschlecken, das Team von Trainer Jimmy Czimek musste bis zum letzten Ballwechsel um den Sieg kämpfen. Erst im fünften Satz fiel die Entscheidung und die DSHS verwandelte einen 6:7-Rückstand in eine sichere 11:7-Führung und vollendete sie mit einem 15:8-Endstand. Vorher waren die Kölnerinnen zweimal nach Sätzen in Führung gegangen, doch Gladbeck hielt dagegen und glich jeweils aus. Mit 3:2 Sätzen (25:22, 20:25, 25:16, 18:25, 15:8) gewann Snowtrex aber schließlich das Match. Jimmy Czimek resümiert die Leistung seiner Spieler: „Tolle Aktionen wechselten sich mit zahlreichen Eigenfehlern ab, doch im entscheidenden Moment waren wir zur Stelle.“  Besonders zufrieden war der Trainer mit Kerstin Freudenhammer. Auf der Diagonalposition verstärkte sie sehr souverän die Offensive.

Das Finale findet am 12. Mai gegen den TSV Bayer Leverkusen statt, der sich gegen den drei Spielklassen tiefer spielenden Oberligisten SC Sorpesee durchsetzen konnte.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.