fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Viktoria testet gegen Erstligisten

Kurz vor Saisonbeginn dürfen Gaetano Manno (l.) und die Viktoria ein Highlight im Sportpark Höhenberg feiern. Foto: IMAGO

Kurz vor Saisonbeginn dürfen Gaetano Manno (l.) und die Viktoria ein Highlight im Sportpark Höhenberg feiern.
Foto: IMAGO

Am Samstag, 26.07.2014 gastiert der polnische Erstligist Lechia Gdańsk im Sportpark Höhenberg. Am gleichen Tag wird das Jugend- und Leistungszentrum eröffnet. 

Der polnische Erstligist Lechia Gdańsk gastiert am Samstag, 26.07.2014 um 14:00 Uhr, zur großen Saisoneröffnung im Kölner Sportpark Höhenberg. Gegen den Tabellenvierten der polnischen Liga steht der letzte Test der Vorbereitung für Viktoria Köln an, bevor es dann am 02.08.2014 gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach wieder um Punkte im Sportpark Höhenberg geht. Ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Co-Trainer Jürgen Radschuweit wird es am Samstag ebenfalls geben, er hat seit Jahresbeginn die Rolle des Chefscouts bei Lechia Gdańsk übernommen.

ETL-Gründer Franz-Josef Wernze ist seit Mai 2014 Vorsitzender des Aufsichtsrates des OSP Lechia Gdańsk und großer Fan des FC Viktoria Köln. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Lechia in meiner Heimatstadt Köln und nun auch im Land des Fußballweltmeisters begrüßen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf das Team und auf eine spannende Begegnung am Samstag“, so Wernze. Der polnische Fußballverein OSP Lechia Gdańsk wurde 1945 in der Stadt Danzig gegründet und feierte im Jahre 1983 mit dem Gewinn des polnischen Fußballpokals seinen größten Vereinserfolg.

Bereits um 11:00 Uhr findet am Vormittag die feierliche Eröffnung des komplett renovierten „Jugend- und Leistungszentrum Hennes Weisweiler“ in Anwesenheit der Witwe des Namensgebers statt. In den Umbau wurden Eigenmittel des Vereins in Höhe von ca. 400.000 Euro investiert. Die Stadt Köln finanzierte mit öffentlichen Mitteln in Höhe von 600.000 Euro. Insgesamt lag die Bausumme bei einer Million Euro.

Zum Saisonstart und zur Eröffnung des Jugend- und Leistungszentrums sowie zur Vorstellung des gesamten Kaders der ersten Mannschaft werden zahlreiche Ehrengäste und Fans sowie viele Zuschauer erwartet. Gleichzeitig werden gemeinsam mit den Vereinsjugendlichen, vor allem der U17 und U19, die Meisterschaften und Aufstiege in die jeweiligen Bundesligen gefeiert. Damit hat der FC Viktoria Köln zwei Mannschaften in der höchsten Liga und freut sich auf die kommenden Gegner, wie z. B. den 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Schalke 04, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.