fbpx

Viktoria lädt zur Grundsteinlegung

Foto: Pierre Mandt

Die Katakomben der Jugend am Sportpark Höhenberg werden nun endlich umgebaut.

Der Kabinentrakt des Jugendbereichs am Sportpark Höhenberg ist dringend renovierbedürftig, nun wird angepackt. Der FC Viktoria Köln lädt zur Grundsteinlegung am kommenden Samstag ein.

Spätestens mit dem Umbau der Jugend-Katakomben wird sich der Andrang an jungen Spielern, die zur Viktoria wollen, noch weiter steigern. Schon jetzt dürfen Klaus Pabst (Sportlicher Leiter Jugend U8 – U15) und seine Kollegen zu den Probetrainings regelmäßig 150 bis 180 Kandidaten begrüßen. Eine Marke, die in Köln sonst nur der FC bieten kann. In den nächsten Jahren will sich die Viktoria dann auch offiziell den Status eines Nachwuchsleistungszentrums erarbeiten, dieser Status muss bei der DFL beantragt und bewiesen werden.

Am kommenden Samstag (14. Dezember) ab 11 Uhr lädt der Verein nun aber zunächst einmal ein zur Grundsteinlegung. Der gesamte Umbau soll gut 600.000 Euro kosten, die zur Hälfte von der Stadt und zur Hälfte vom Verein selbst aufgebracht werden.

Was es sonst neues aus der Jugendarbeit der Viktoria gibt? Das erfahren Sie in der nächsten Ausgabe von Köln.Sport (erscheint am 19. Dezember).