fbpx

Viktoria Köln: Ein Sieg für den Klassenerhalt

Die Viktoria aus Köln kann am Wochenende den Klassenerhalt perfekt machen. Mit einem Sieg in Halle am Samstagnachmittag wäre die Mannschaft von Olaf Janßen auch im kommenden Jahr drittklassig.

Viktoria
Das Hinspiel gegen Halle gewann die Viktoria mit 2:0. (Foto: Besnik Abazaj/Viktoria Köln)

Sollte Viktoria Köln am Samstagnachmittag (Anstoß: 14 Uhr) im Auswärtsspiel beim Halleschen FC den 2:0-Hinspielerfolg wiederholen können, wäre der Klassenerhalt frühzeitig eingetütet. Leicht wird das allerdings nicht, denn auch der Hallesche FC kann mit einem Sieg den Klassenerhalt fix machen. „Alles in der eigenen Hand zu haben, das haben wir uns hart erarbeitet, und darauf sind wir zunächst mal stolz. Der letzte Schritt der wichtigste ist, und den müssen wir natürlich noch gehen“, so Viktoria-Trainer Olaf Janßen. Wer das Spiel live verfolgen möchte, kann dies über den Streaming-Anbieter Magenta Sport tun.

Zum Gegner aus Halle sagte Viktoria-Coach Olaf Janßen: „Sie haben eine sehr interessante Spieleröffnung, wenige Gegner haben wirklich Zugriff auf ihr Aufbauspiel. Sie spielen sehr variabel mit dem Ball. Ich finde, sie haben den sicherlich schmerzlichen Abgang von Terence Boyd gut kompensiert. Mit Niklas Kreuzer haben sie auf dem Flügel einen extrem gefährlichen Flankengeber. Insgesamt wird es ein Spiel auf Augenhöhe, wir werden unsere beste Leistung bringen müssen. Sie werden genau wie wir alles dafür tun, den Klassenerhalt zu sichern, von daher wird das ein Spiel auf Biegen und Brechen.“

Viktoria-Klassenerhalt könnte bereits am Freitagabend sicher sein

Am heutigen Freitagabend spielt der Tabellensechzehnte Viktoria Berlin gegen den 1. FC Saarbrücken. Sollten die Saarländer diese Begegnung für sich entscheiden, können sich sowohl die Viktoria als auch der Hallesche FC vor dem Fernseher über den Klassenerhalt freuen. Dann würde das direkte Aufeinandertreffen am Samstagnachmittag zur Klassenerhalts-Party bei beiden Mannschaften werden.

Von Robin Josten