fbpx

Viktoria Köln: May verlängert Vertrag

Viktoria Kölns erfolgreiche Nachwuchsarbeit trägt Früchte. Der Drittligist hat den Vertrag mit Niklas May vorzeitig verlängert.
Viktoria

Niklas May gehört inzwischen zu einer festen Größe im Viktoria-Kader. (Foto: IMAGO / foto2press)

Nachwuchsarbeit trägt Früchte: Der 19-jährige Defensivspieler wechselte 2019 von RB Leipzig in die Domstadt und wurde im Viktoria-Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) ausgebildet. Bereits am 22. April 2021 feierte er beim 1:1 gegen Türkgücü München sein Profidebüt. Insgesamt absolvierte May für die Kölner elf Spiele und konnte ein Tor erzielen. „Ich habe nicht gezögert, das Angebot anzunehmen“, sagt May, „die Viktoria hat es mir ermöglicht, meinen Traum vom Profifußball zu realisieren. Ich habe richtig Lust darauf, den eingeschlagenen Weg mitzugehen.“ Inzwischen gehören acht Spieler aus dem eigenen Nachwuchs dem Kader von Cheftrainer Olaf Janßen an.

„Die enge Verzahnung zwischen unserem NLZ und den Profis macht sich bezahlt“, sagt Viktorias Sportlicher Leiter Marcus Steegmann, „mit Niklas konnten wir einen weiteren Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs an uns binden. Er identifiziert sich mit der Viktoria und ihren Werten. Deshalb sind wir froh darüber, mit ihm zusammen die nächsten Schritte zu gehen.“

Von Robin Josten