fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Viktoria heiß auf den dritten Streich

Will mit VIktoria Köln den dritten Sieg in Serie unter Dach und Fach bringen: Außenverteidiger Dennis Malura Foto: imago/Eibner

Will mit VIktoria Köln den dritten Sieg in Serie unter Dach und Fach bringen: Außenverteidiger Dennis Malura
Foto: imago/Eibner

Mit einer breiten Brust geht es für Viktoria Köln ins Heimspiel gegen die SSVg Velbert. Die Kaczmarek-Elf will langsam, aber sicher ins Rollen kommen.

Zwei Siege in Serie – das gelang Viktoria Köln durch die Erfolge über Wattenscheid und Wegberg-Beeck erstmals in dieser Saison. Diesen Lauf möchten die Höhenberger nun in die nächste Aufgabe mitnehmen: Am Wochenende steht für das Team von Trainer Tomasz Kaczmarek das Heimspiel gegen die SSVg Velbert auf dem Programm.

Im Sportpark Höhenberg trifft der ambitionierte Tabellenvierte auf ein paar bekannte Gesichter: Unter anderem stehen beim Aufsteiger die Ex-Viktorianer David Müller, Marius Schultens und Christian Schlösser unter Vertrag. „Velbert ist eine ganz andere Hausnummer als Wegberg-Beeck. Sie sind erfahren, gut organisiert und schwer zu bespielen”, urteilt Viktoria-Coach Tomasz Kaczmarek vor der Partie im „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Erst am Sonntag greift die U21 des 1. FC Köln ins Geschehen ein: Beim FC Kray möchte das Team von Trainer Martin Heck ihren Aufwärtstrend unterstreichen. Bei den Essenern um den Kölner Coach Micha Skorzenski, den wir in unserer September-Ausgabe porträtiert haben, wollen die jungen „Geißböcke“ ihre Serie von fünf Spielen ohne Niederlage ausbauen.