Köln.Sport

Viktoria bleibt unbesiegt

Der FC Viktoria Köln ist dem Tabellenführer Rot-Weiß Essen dicht auf den Fersen und bleibt durch den Sieg gegen den SC Wiedenbrück am vergangenen Samstag weiterhin ungeschlagen.
Kreyer

Sven Kreyer erzielte gegen Wiedenbrück zwei Tore und war von der gegnerischen Defensive nicht zu stoppen. (Foto: Facebook)

Da sollten die Essener doch so langsam aber sicher ins Schwitzen kommen: Dank des 3:0-Heimsiegs am 6. Spieltag der Regionalliga West bleibt der Titelfavorit auch in Sachen „Jagd aufden ersten Tabellenplatz“ am Ball und nimmt mit nur einem Punkt Rückstand zu RWE den zweiten Tabellenplatz ein.
Man of the Match der Partie gegen die Wiedenbrücker war definitiv der 21-jährige Kölner Sven Kreyer, der mit einem Doppelpack (22. und 51.) und der Vorbereitung des 3:0 durch Mittelfeldspieler Hamza Saghiri (55.) die Höhenberger ganz klar zum Sieg brachte. Während die Mannschaft von Patrick Glöckner ihren dritten Sieg in Folge feierte, ging der SC Wiedenbrück erstmals seit drei Begegnungen leer aus.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.