fbpx

Vier Rheinos holen EM-Titel

Symbolbild: Imago

Bereits zum siebten Mal konnte Deutschland den Titel bei den Europameisterschaften im Inline-Skaterhockey erringen.

Die deutsche Inline-Skaterhockey-Nationalmannschaft ist Europameister 2011. Vier Spieler der HC Köln-West Rheinos standen dabei im Kader. Nach 1999, 2000, 2003, 2005, 2006 und 2008 ist die deutsche Inline-Skaterhockey-Nationalmannschaft zum siebten Mal Europameister. Mit einem 8:5 über Großbritannien sicherte sich das Nationalteam im österreichischen Stegersbach den Titel.

Wichtiger Bestandteil der Mannschaft sind vier Spieler der HC Köln-West Rheinos: Torhüter Paul Bankewitz, Kai Esser und die Brüder Robin und David Weisheit standen im Kader des deutschen EM-Teams.

Der Weg zum Titel war von Revanchen geprägt:: Erst besiegte die deutsche Nationalmannschaft Dänemark, die in den letzten zwei Jahren den Weg zum EM-Titel verbaut hatte, im Halbfinale. Im Endspiel wartete dann Großbritannien, die dem Team in der Vorrunde eine empfindliche Niederlage beigebracht hatte.

Mit dem Sieg im Finale konnte sich die Jungs mit dem Adler auf der Brust revanchieren und sicherten sich den Titel.