fbpx
Köln.Sport
News Ticker

DFB-Pokalfinale wird ein Highlight

Quelle: IMAGO

Letztes Jahr gewann der FC Bayern München (rechts) gegen den FFC Frankfurt (links)

Am 19. Mai ist es so weit! Im Finale um den DFB-Pokal der Frauen treffen im RheinEnergieStadion der VfL Wolfsburg – aktuell ein heißer Champions-League-Kandidat – und die derzeit drittplatzierte Mannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam aufeinander.

 Zum vierten Mal wird das Pokalfinale der Frauen nun schon im RheinEnergieStadion ausgetragen. Wie schon die Jahre davor, soll das Spiel als ganzheitliches Erlebnis gestaltet werden. Inklusive dem großen Fan-Fest mit vielen unterhaltsamen Aktionen auf den Vorwiesen, z. B. Hüpfburgen, Ponyreiten, Tombola und Fußballturnieren für die Jungen Fußballerinnen. Somit ist Spaß für die ganze Familie garantiert. Um 16:30 Uhr fängt dann das Finalspiel zwischen dem VfL und dem FFC statt. Viel Prominenz hat sich zum Finale angekündigt. Auf der Zuschauertribüne sitzen unter anderem Oberbürgermeister Jürgen Roters, die Schauspielerinnen Janine Kunze, Shary Reeves und Liz Baffoe sowie DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun, DFB- Direktorin Steffi Jones und zahlreiche ehemalige Nationalspielerinnen. Der DFB-Pokal wird den Siegerinnen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Bundestrainerin Silvia Neid und DFB-Vizepräsident Hannelore Ratzeburg überreicht.

Eintrittskarten für das Spiel können auf www.dfb.de, über die DFB-Tickethotline unter der Telefonnummer 01805/992202 (derzeit 14Cent inkl. MwSt. pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk man. 42Cent inkl. MwSt. pro Minute) und an vielen EVENTIM VVK-Stellen bestellt werden. Die Tickets kosten zwischen 15 (ermäßigt 10) und 30 Euro (ermäßigt 20). Familientickets gibt es für 10 Euro pro Person, Gruppenkarten für Vereine und Schulen (ab 11 Euro) sind für 8 Euro pro Person nur über den Fußball-Verband Mittelrhein erhältlich.