fbpx

Verletzungssorgen in der Südstadt

Quelle: Imago

Eine schwere Verletzung zog sich Michael Kessel im Mannschaftstraining zu: Der Mittelfeldakteur der Fortuna wird mit einem Ermüdungsbruch im Mittelfuß lange ausfallen.

Bis zum Rückrunde wird Mittelfeldspieler Michael Kessel der Fortuna fehlen. Über die Verletzung von Ozan Yilmaz soll eine weitere Untersuchung Aufschluss geben. Das wird Fortuna-Coach Uwe Koschinat sicherlich nicht gern gesehen haben: Im Mannschaftstraining zog sich Michael Kessel einen Ermüdungsbruch im Mittelfuß zu und wird bis zum Beginn der Rückrunde ausfallen.

Ein harter Schlag ins Kontor für die Fortuna: Der 27-jährige Mittelfeldakteur, vor der Saison von Germania Windeck in die Südstadt gewechselt, konnte sich als wichtige Alternative etablieren und absolvierte in dieser Saison bereits 10 Einsätze (sechs Einwechslungen).

Auf dem Weg zur Stammkraft war in den vergangenen Wochen auch Ozan Yilmaz: Der 23-jährige Ex-Essener stand in den letzten fünf Spielen in der Anfangsformation. So auch im Derby bei der FC-Reserve, wo er verletzungsbedingt allerdings nach acht gespielten Minuten bereits ausgewechselt werden musste.

Die endgültige Diagnose über die Knöchelverletzung des Mittelfeldspielers soll es morgen nach weiteren Untersuchungen geben. Ein Einsatz im Heimspiel am Samstag gegen Elversberg erscheint aber sehr unrealistisch.

Timo Heinze konnte dagegen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen: Der 25-jährige Abwehrspieler hat seinen Muskelfaserriss auskuriert.