fbpx

Verletzt: Helmes muss pausieren

Trainer, ich brauch ne Pause: Patrick Helmes (r.) fehlt Trainer Peter Stöger für mindestens eine Woche. Foto: IMAGO

Trainer, ich brauch ne Pause: Patrick Helmes (r.) fehlt Trainer Peter Stöger für mindestens eine Woche.
Foto: IMAGO

FC-Stürmer Patrick Helmes hat sich einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Bitter für Kölns Nr. 10, er hatte auf eine verletzungsfreie Vorbereitung gehofft.

FC-Trainer Peter Stöger wird vorerst auf den wohl gesetzten Stoßstürmer Helmes verzichten müssen, der wegen seiner Verletzung nun eine Spielpause einlegt. Geplant ist aber, dass der 30-Jährige beim Trainingslager des 1. FC Kölns in Kitzbühel (von 23. Juli bis 1. August 2014) wieder mit von der Partie sein. Dann bliebe bis zum Saisonstart gegen den Hamburger SV (23. August) noch genügend Zeit, vollständig fit zu werden. Ein Umstand, den Helmes in den letzten Jahren nur allzu selten erreichte. Erst vor kurzem erwähnte der Stürmer, dass er mal eine Vorbereitungsphase verletzungsfrei absolvieren möchte.

Neben Helmes muss auch Thomas Bröker erneut wegen Rückenproblemen pausieren. Auch für den ehemaligen Düsseldorfer gilt die Prämisse, in Kitzbühel wieder voll angreifen zu wollen. Bröker muss sich im Sturm zwar großer Konkurrenz erwehren (Helmes, Ujah, Zoller, Osako, Finne), hat den Kampf um die Stammplätze aber noch nicht aufgegeben.