fbpx

„Trainer“-Debüt am Sonntag in Köln

Quelle: IMAGO

Regisseur Aljoscha Pause (l.) mit Ex-St. Pauli-Trainer André Schubert.

Der Grimme-Preisträger Aljoscha Pause hat drei Profitrainer ein Jahr lang Tag und Nacht bei der Ausübung ihres Berufs begleitet. Herausgekommen ist dabei der Film „Trainer“, der am Sonntag in Köln Premiere feiert.

Frank Schmidt (1. FC Heidenheim), André Schubert (ehemals FC St. Pauli) und Stephan Schmidt (ehemals SC Paderborn) sind die drei Auserwählten, die Regisseur Aljoscha Pause in den Fokus seiner Reportage stellt. Darüber hinaus kommen auch Experten wie Frank Wormuth (DFB), Jürgen Klopp oder Peter Neururer zu Wort. Mit dem Film gibt Pause einen exklusiven Einblick in die täglichen Abläufe eines Fußballtrainers im Profibereich. Vom täglichen Training, dem Umgang mit den oft harschen Medien bis hin zur plötzlichen Arbeitslosigkeit.

 

Am kommenden Sonntag läuft der Director’s Cut von „TRAINER!“ als Matinée um 12 Uhr im Odeon Kino Köln im Rahmen der Kölner Kino Nächte. Im Anschluss steht noch eine Publikums-Diskussion mit André Schubert, Frank Wormuth, Frank Schmidt auf dem Programm, die Moderation übernimmt Thorsten Schaar (11Freunde). Ein Einzelticket gibt es für 6,50 € (ermäßigt 5,50 €), Reservierung unter 0221-313110.