fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Tolle Atmosphäre beim Bernd-Best-Turnier

Quelle: Gero Müller-Laschet

Beim Rollstuhlrugby geht es traditionell hoch her.

Zum 15. Mal richtete der Rollstuhl-Club Köln e.V. das Bernd Best Turnier, das weltgrößte Rollstuhlrugby-Turnier aus. In drei Sporthallen im Osten Kölns fanden am Wochenende vor Ostern 100 Begegnungen von 48 Teams statt.

Spitzenteams aus der gesamten Republik und dem europäischen Ausland nutzten das Turnier zum sportlichen Vergleich. Das Bernd Best Turnier bietet vier Leistungsklassen und ist damit der wichtigste Treffpunkt und in dieser Breite einmalig in der Rugbyszene.

 

Die Schirmherrschaft hatten Sir Philip Craven (Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees, IPC) und der Oberbürgermeister der Stadt Köln, Jürgen Roters, inne. Das Bernd-Best-Turnier ist zudem Preisträger beim Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik 2012.

Den großen Höhepunkt des Turniers stellte die Abschlussveranstaltung mit Finalspielen und Siegerehrung in Köln-Holweide am Sonntag, den 24. März dar. Die WDR-Maus und weitere Gäste sorgten für ein buntes Programm. Die Endspiele in den Königsklassen Professional League (13:30 Uhr) und Champions League (15:10 Uhr) kommentierten erfahrene Spielerinnen und Spieler, so dass auch neuen Rollstuhlrugbyfans die Regeln und die Taktik der Teams nahe gebracht wurden.

Die Ergebnisse und Sieger der verschiedenen Klassen finden Sie unter www.bernd-best-turnier.de