fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Thor statt Hennes

Heute startet unsere Serie zu den Haustieren der Stars, pünktlich zur Vorweihnachtszeit. Den Anfang macht der Keeper des 1. FC Köln.

Horn HundGemeinsam relaxen: Timo Horn und Hund „Thor“. (Foto: Instagram)

„Wir suchen noch einen Namen für unser neues Familienmitglied. Wie würdet ihr ihn nennen?“, fragte Timo Horn im November 2016 seine Instagram-Follower. Der meistgenannte Vorschlag? Natürlich Hennes! Aber die Nummer Eins des FC entschied sich nicht für den Namen des kultigen Geißbocks, sondern benennt ihn mit „Thor“ nach einer Superhelden-Comicfigur. „Ein Jahr bei uns und schon fest ins Herz geschlossen!“, schreibt er zu diesem Foto, das er passend zum Welthundetag aufgenommen hat.

Und folgt man seinem Instagram-Account, stellt man schnell fest: Die beiden sind ein untrennbares Team! Ob beim Familienausflug, im Urlaub oder halt beim gemeinsamen Fernsehgucken. Horn ist ohnehin ein großer Tierfreund, gemeinsam mit Rennverein-Präsident Eckhard Sauren besitzt er den Hengst „Julio“, den er auch auf der Galopprennbahn in Weidenpesch regelmäßig auf die Strecke schickt.