fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Start der Gamescom voller Erfolg

Quelle: IMAGO

Die Gamescom zieht auch in diesem Jahr tausende von Besuchern in ihren Bann.

Nachdem bereits gestern Fachbesucher Zugang zur Gamescom hatten, öffnet die Gamescom am heutigen Donnerstag auch für Privatbesucher ihre Pforten. Der Andrang ist unglaublich groß.

Die größte Spielemesse Europas, die Gamescom, kann ab heute auch von Privatbesuchern besucht werden. Am Mittwoch hatten lediglich Fachbesucher Zugang zu den Hallen der Gamescom, wo neben neuen Spielen auch die neue Konsolen-Generation in Form von PlayStation 4 und Xbox One anspielbar ist.

 

Auf 140.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden 635 Aussteller ihre Neuigkeiten dem Publikum präsentieren – so viele Aussteller wie noch nie auf der Gamescom.

Im Vorfeld setzte auch der Run auf die Tagestickets neue Rekorde: Für Donnerstag, Freitag und Samstag sind bereits alle Tagestickets ausverkauft. Wer die Gamescom trotzdem an diesen Tagen besuchen möchte, muss auf ein Nachmittagsticket zurückgreifen. Der Einlass für Besitzer solcher Nachmittagstickets startet voraussichtlich ab 14 Uhr. Rund 275.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet.

Für Autofahrer kann es in der Innenstadt bis Sonntag somit ziemlich ungemütlich werden. Besonders in den Morgen- und Abendstunden ist mit einem besonders hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Außerdem wird der Hohenzollernring zwischen dem Rudolfplatz und Friesenplatz wegen des gleichzeitig stattfindenden Gamescom-Festivals bis einschließlich Montag gesperrt sein.