fbpx

Siegreicher Test gegen Krefeld

Quelle: Imago

Letzte Saison kämpften Jason Jaspers (links) und Charlie Stephens noch gegeneinander. Für diese Spielzeit wechselte Stephens von den Pinguinen zu den Haien.

Nächster Erfolg für den KEC: Dank der Treffer von Breitkreutz und Ankert gewannen die Haie am Freitag Nachmittag den Test gegen die Krefeld Pinguine mit 2:1.

Die Haie kommen so langsam in Schwung: Nach dem Sieg beim Vorbereitungsturnier in Poprad gewann das Krupp-Team auch seinen Test gegen die Krefeld Pinguine. Breitkreutz brachte den KEC im Haie-Zentrum bereits nach zwei Minuten in Überzahl in Führung.

Neuzugang Andre Lakos führte sich im ersten Drittel mit einem harten Check ein, bei dem sich Pinguin-Stürmer Herberts Vasiljevs verletzte. Kapitän John Tripp zeigte nicht nur Führungsqualitäten, sondern vermittelte Kampfgeist: Eine Kampfeinlage mit Kyle Sonnenburg brachte dem Deutsch-Kanadier einen längeren Aufenthalt auf der Strafbank ein.

In einer umkämpften Partie mit vielen Strafen konnten die Gäste vom Niederrhein ebenfalls im Powerplay ausgleichen. Doch die Haie schlugen direkt zurück und kamen durch Verteidiger Torsten Ankert zum Siegtreffer. Danach hielt Goalie Danny Aus den Birken den Erfolg fest.

Nächstes Wochenende geht es für das Krupp-Team im Haie-Zentrum weiter. Im Halbfinale des Geller-Cups trifft der KEC am 03. September auf die Iserlohn Roosters.