fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Sechs-Punkte-Wochenende für die Haie

Jamie Johnson und die Kölner Haie gewinnen am Sonntagabend in Hamburg und erleben ein perfektes Wochenende Foto: IMAGO/nph

Jamie Johnson und die Kölner Haie gewinnen am Sonntagabend in Hamburg und erleben ein perfektes Wochenende
Foto: IMAGO/nph

Am Freitag schlagen die Kölner Haie Nürnberg, am Sonntagabend lässt der KEC einen Auswärtssieg in Hamburg folgen und beendet das Wochenende mit der Optimal-Ausbeute von sechs Zählern. Insgesamt vier Mal gerieten die Kölner Haie an diesem Wochenende in Rückstand, doch unter dem Strich feierte das Team von Headcoach Uwe Krupp zwei verdiente Siege und holte sechs Punkte gegen Nürnberg und Hamburg. In einem hart umkämpften Spiel holten sich die Haie am Freitagabend in eigener Halle durch das 5:3 gegen Nürnberg am dritten Spieltag den ersten Sieg der Saison.

Dabei geriet der KEC gleich drei Mal in Rückstand, doch Moritz Müller, Marcel Ohmann, Philip Gogulla, Jamie Johnson und Youngster Fabio Pfohl sicherten den letztlich verdienten Erfolg. Für Johnson und Pfohl war es jeweils der erste Treffer in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Darüber kann KEC-Kapitän John Tripp allerdings nur müde lächeln: Dem Routinier gelang am Sonntag in Hamburg bereits sein 150. DEL-Tor. Damit sichert Tripp seinen Haien einen verdienten Auswärtserfolg, da die Gäste in der Hamburger O2 World eine hochkonzentrierte Vorstellung über 60 Minuten ablieferten.

Zwar gingen die Freezers in Führung (10.), doch Philip Riefers gelang in Überzahl zunächst der Ausgleich (16). Im zweiten Abschnitt schlug die große Stunde des Alexander Sulzer: Erst erzielte der Neuzugang selbst das 2:1 (27.), dann legte er John Tripp dessen Jubiläumstor auf (37.). Die Haie präsentierten sich, trotz zahlreicher Strafen, auch im Schlussdrittel defensiv äußerst stabil und ließen gegen die Hamburger um Ex-Hai Matt Pettinger kaum etwas zu. So machte der KEC verdientermaßen das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison perfekt und kletterte, nach zwei Startniederlagen, in der Tabelle auf Rang sieben.