fbpx

Schock für Viktoria: Bouhaddouz verletzt

Quelle: IMAGO

Aziz Bouhaddouz (r.) darf erst verspätet in die neue Saison starten.

Der FC Viktoria Köln muss sich nach einem neuen Akteur für die Sturmspitze umsehen. Stammkraft Aziz Bouhaddouz hat sich im Test gegen KAS Eupen (1:0) verletzt und wird bis zu zwei Monate aufallen.

Der Stürmer, im Vorjahr mit 15 Toren, hatte sich während des Vorbereitungsspiels gegen den KAS Eupen verletzt, wurde ausgewechselt und bekam nun seine Diagnose: Bänderriss im Sprunggelenk. Die Pause des großgewachsenen Stürmers wird mindestens sechs Wochen betragen, wahrscheinlicher jedoch ist eine Ausfallzeit von zwei Monaten.

 

Deshalb will sich der Regionalligist nun noch nach einem neuen Stürmer umsehen. Bouhaddouz, der vor einem Jahr vom SV Wehen-Wiesbaden kam, war als einzige Spitze im 4-2-3-1-System des neuen Coaches Claus-Dieter Wollitz eingeplant und muss nun ersetzt werden.