fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Sandra Minnert zurück in Bad Neuenahr

Quelle: SC Bad Neuenahr

Sandra Minnert, hier mit SC 07 Präsident Bernd Stemmeler, ist neue Vereinsmanagerin.

Der SC 07 Bad Neuenahr kann bereits jetzt die erste Neuverpflichtung vermelden. Sandra Minnert, eine der erfolgreichsten Nationalspielerinnen aller Zeiten, ist wieder an die Ahr zurückgekehrt. Diesmal aber in ungewohnter Funktion, als neue Vereinsmanagerin.

Die 39-jährige übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle und soll für positive Impulse sorgen. Minnert: „Nach meinen letzten Einsätzen als WM-Botschafterin beim Deutschen Fußballbund und der Arbeit für die bundesweite Initiative „Respekt!“ freue ich mich auf die neue Aufgabe und möchte dafür sorgen, dass wir gemeinsam als Team die vor uns liegenden Herausforderungen bei der Struktur des Vereins und den Finanzen angehen.“ Zusammen mit der 147-fachen Nationalspielerin wird das Präsidium des Traditionsvereins noch im Dezember in einer Klausurtagung die Weichen für die Zukunft des Vereins stellen.

 

Für den Verein könnte die Verpflichtung der mehrfachen Weltmeisterin zu einem Glücksgriff werden. SC-07-Vize Stefan Gustav seit kurzem im Club für das Personal zuständig: „Wir hoffen auch auf ein positives Signal im gesamten Verein und dem Umfeld. Dazu planen wir, Sandra Minnert natürlich auch bei der Suche nach neuen Sponsoren und Partnern mit einzubinden.“

Die Erfolge als Spielerin lassen auf glorreiche Zeiten hoffen. Minnert ist nicht nur fünffache Deutsche Meisterin und dreifache Pokalsiegerin, sondern auch viermal Europameister geworden, zweimal Weltmeister und hat zwei olympische Bronzemedaillen eingesammelt. Dazu kam 2002 der Sieg im UEFA-Pokal mit dem 1. FFC Frankfurt.