fbpx

Ehrengast beim Saisonfinale

Kölner Renn-Verein

Der von Andreas Löwe trainierte zweijährige Hengst Amaron gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Rolle des Winterfavoriten

Am Sonntag endet mit dem Lando Preis des Winterfavoriten in Weidenpesch die Turf-Saison 2011. Als besondere Attraktion wird Wunderstute Danedream erwartet.
Beim „Lando Preis des Winterfavoriten“, Kölns ältestem Galopprennen, messen sich seit 1899 die aussichtsreichen Kandidaten für den Sieg im Deutschen Derby des folgenden Jahres.

Gute Chancen in diese Favoritenrolle zu schlüpfen bescheinigen Experten dem Kölner Hengst Amaron, der bei zwei Starts bisher zweimal gewonnen hat, zuletzt im bedeutenden Zukunfts-Rennen in Baden-Baden.

Neben dem mit 155.000 Euro dotierten Gruppe-III-Test über 1.600 Meter steht mit dem Weidenpescher Stutenpreis obendrein noch ein letztes Listenrennen auf dem Programm.

Nicht am Start, aber als Ehrengast und „Star des Tages“ wird die neue deutsche Wunderstute Danedream zu sehen sein. Die Sensationssiegerin im Prix de l‘ Arc de Triomphe 2011 wird den Rennbahnbesuchern nach dem 4. Rennen im Führring präsentiert werden.

Der erste Start erfolgt um 13.30 Uhr, das letzte Rennen findet um 18.15 Uhr statt. Danach verabschiedet sich der Weidenpescher Park in die Winterpause und wird seine Tore erst am 1. April 2012 zum Saison-Aufgalopp wieder öffnen.