fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Ryder Cup: Hattrick für Kaymer

Teil des erfolgreichen Ryder-Cup-Teams der Europäer: Deutschlands Golfstar Martin Kaymer Foto: imago/GEPA Pictures

Teil des erfolgreichen Ryder-Cup-Teams der Europäer: Deutschlands Golfstar Martin Kaymer
Foto: imago/GEPA Pictures

Im schottischen Gleneagles bezwangen die europäischen Golfer vor einer grandiosen Kulisse ihre Konkurrenten aus den USA. Der deutsche Golfstar Martin Kaymer spielte dabei ein furioses Einzel.

Der Gastgeber hat mit Deutschlands Martin Kaymer im schottischen Gleneagles seinen Titel erfolgreich verteidigt. Kaymer bezwang im Einzel seinen amerikanischen Kontrahenten Bubba Watson nach einer starken Leistung mit 4 und 2 – den entscheidenden Punkt für die Europäer aber holte Jamie Donaldson aus Wales.

Nach seinem dritten Triumph bei der dritten Teilnahme zeigte sich Kaymer überglücklich: „Das war einer der besten Ryder Cups, die ich je gespielt habe.“ Vor allem war die Unterstützung der Fans großartig: „Das gibt einem noch einmal einen richtigen Schub. Man zeigt dann Emotionen, die man eigentlich nicht kennt. Die Partie dann so zu beenden, ist natürlich fantastisch.“ Mit einem herrlichen Chip hatte er seinen Erfolg vollendet.

Kaymer spielte sich zu Beginn in einen wahren Rausch und lag nach nur sechs Bahnen mit vier Lochgewinnen in Führung. Auch danach blieb seine starke Vorstellung konstant und Watson hatte keine Möglichkeiten mehr, zu verkürzen. So war die wichtigste Veranstaltung im Golfsport für Kaymer eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle – schon bei seinen vorherigen Einsätzen an diesem Wochenende war von Höhen und Tiefen, von sensationellen und missratenen Schlägen geprägt.

Für Europa war es insgesamt der elfte Erfolg und der dritte Sieg in Folge – allesamt mit Martin Kaymer. 2016 ist der Ryder Cup wieder in den USA zu Gast, wenn sich die Golfer in Minnesota duellieren.