fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Ruthenbeck bleibt FC-Trainer

Stefan Ruthenbeck wird auch in der Rückrunde die Profimannschaft des 1. FC Köln coachen. Dies gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.
Stefan Ruthenbeck

Ruthenbecks Art kommt bei den Spielern gut an (Foto: imago/mika)

Der zunächst als Interimstrainer bis zur Winterpause vorgesehene Stefan Ruthenbeck wird gemeinsam mit seinem Trainerteam auch in der Rückrunde der Saison 2017/18 an der Seitenlinie stehen. Der Verein beförderte Ruthenbeck heute offiziell zum Cheftrainer der Profis, er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

„Stefan Ruthenbeck und sein Team haben mich mit ihrer Arbeit überzeugt. Sie bereiten die Mannschaft gewissenhaft vor, finden die richtige Ansprache und gute Lösungen in einer schwierigen Situation“, sagt FC-Geschäftsführer Armin Veh. „Sie genießen mein Vertrauen und deshalb haben wir gemeinsam entschieden, mit diesem Trainerteam weiterzuarbeiten.“

„Der FC ist mein Verein“

Auch Ruthenbeck freut sich über das neue Arbeitspapier: „Der FC ist mein Verein. Hier als Cheftrainer das Vertrauen zu erhalten, ist für mich als Kölner eine große Ehre und als Trainer eine große Chance. Gemeinsam mit meinem Team werde ich alles tun, um die Mannschaft erfolgreich durch die 17 Endspiele der Rückrunde zu führen und doch noch das Wunder Klassenerhalt zu schaffen.“

Ruthenbeck, der seit Juli 2017 Trainer der U-19 des 1. FC Köln ist, hatte die Position als Trainer der FC-Profis nach der Entlassung von Peter Stöger am 3. Dezember übernommen. Im Profibereich arbeitete der 45-Jährige zuvor bei Greuther Fürth und dem VfR Aalen. Wie es zur Saison 2018/19 weitergeht, ist noch offen.

Hier gehts zum Köln.Sport-Kommentar: Passende Deals