fbpx
Köln.Sport

Rudern ohne nass zu werden

Unter dem Motto „Sit ready. Attention. Row.“ findet am 10. Dezember 2016 der KRV Ergo-Cup statt, eine Veranstaltung des Kölner Rudervereins von 1877 e.V. in Kooperation mit dem ASV Köln und unterstützt durch die Rheinenergie AG.

Rudern auf dem Ergometer

Der Kölner Ruderverein und der ASV Köln bitten am Samstag wieder aufs Ergometer zum Ergo Cup 2016 (Foto: KRV)

Auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter vom Kölner Ruderverein – mit über 600 Mitgliedern einer der größten Rudervereine in Deutschland – ihr Konzept, nicht allein auf das Engagement von Leistungssportlern zu setzen, konsequent fort. So wird es neben den Wettkämpfen über die klassischen Distanzen eine Vielzahl an Rennen für Breitensportler geben.

Mit diesem Angebot konnten bereits im Jahr 2015 22 Vereine angelockt werden. Damit zählte der KRV Ergo-Cup wohl bereits zu den größten zehn Ergometer-Wettbewerben in Deutschland. Besonders gut angekommen sind im Vorjahr die Zweier Slide Rennen, die Staffel-Rennen und auch der Firmen Cup. „Kraft allein wird hier nicht über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier sind vielmehr Geschicklichkeit, Harmonie und Teamgeist gefragt“, so Organisator Nils Hoffmann.

Attraktiver Preis für den

Ein weiteres Programm-Highlight ist der Schüler-Cup; wie auch bei einer Reihe von Breitensport-Rennen ist die Streckenlänge hier zeitlich begrenzt und nicht wie üblich durch Distanz. So beenden alle Starter zeitgleich das Rennen – wer in der vorgegebenen Zeit die größte Strecke zurückgelegt hat, gewinnt diesen ungewöhnlichen Ruderwettstreit.

Ein besonderer Anreiz für die Vereine in diesem Jahr: Der erfolgreichste Verein der Gesamtwertung gewinnt eins der heißbegehrten Concept2 Ergometer. Dieser Preis wurde durch die Unterstützung von Terveer Veranstaltungsservice ermöglicht. Los geht’s am Samstag um 9 Uhr beim ASV Köln in Müngersdorf.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.