fbpx

Rot-Weiß verteidigt Spitzenplatz

Quelle: Thomas Jerezcek (http://mediendienste-tj.de/)

Franciska Hauke glänzte beim 6:2-Sieg ihres Rot-Weiß-Teams mit zwei Treffern.

Mit einem klaren 6:2 über Uhlenhorst Mülheim verteidigen die Damen von Rot-Weiß Köln ihre Tabellenführung. Bereits nach zehn Minuten standen die Weichen Richtung Heimerfolg. Das Heimspiel der RWK-Damen war kaum losgegangen – da war die Entscheidung auch schon so gut wie gefallen. Durch Tore von Franzisca Hauke, Nicole Pahl, Lena Arnold und Rebecca Grote führte Rot-Weiß gegen Uhlenhorst Mülheim schon nach zehn Minuten mit 4:0.

„Wir haben die ersten zehn, fünfzehn Minuten sehr gut gespielt und durch schnelles Passhockey und eine stabile Offensive eine schnelle Führung herausgeschossen, danach das Ergebnis deutlich mehr verwaltet“, zeigte sich auch Co-Trainer Moritz Liebald von der Leistung seiner Schützlinge überzeugt.

Zwar konnten die Gäste in der turbulenten Auftaktphase noch auf 1:4 verkürzen, doch Franciska Hauke stellte mit ihrem zweiten Treffer des Tages den alten Abstand wieder her. Danach entwickelte sich eine Partie, die von taktischen Winkelzügen und guten Leistungen der Torhüterinnen geprägt war.

In der zweiten Hälfte erhöhte Rebecca Grote auf 6:1 (38. Minute), zehn Minute setzte Mülheims Judith Drewitz den Schlusspunkt in einer Partie, die die Damen von Rot-Weiß Köln verdientermaßen für sich entscheiden konnten.

Da die Verfolgerinnen aus Essen zuhause gegen Schwarz-Weiß Neuss mit 0:9 unter die Räder kamen, dehnte die Mannschaft von Markus Lonnes ihre Tabellenführung mit dem klaren Heimsieg auf sechs Punkte aus.

Nicht gespielt hatten die Kölner Herren, dennoch behielten Timo Weß und co. ebenfalls ihre Tabellenführung, da Verfolger Mülheim ebenso spielfrei war.