fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Rollitennis-Kids-Camp in Widdersdorf

Anfang 2011 übernahm die Gold-Kraemer-Stiftung das „Kölner Projekt“ Rollitennis-Kids-Camp, das die ehemalige Weltklassetennisspielerin und Sportpädagogin Regina Isecke 2008 gründete.

Vom 5. bis 6. November 2011 findet in den Tennishallen des TC Widdersdorf das nächste Gold-Kraemer-Rollitennis-Kids-Camp statt. Eingeladen sind zehn Rollifahrer im Alter von 8 bis 18 Jahren. „Unsere Camps sind sehr erfolgreiche Projekte, die die Herzen der Rollikids und deren Eltern höher schlagen lassen“, betont Regina Isecke, seit diesem Jahr Sportkoordinatorin der Gold-Kraemer-Stiftung. Dabei geht es nicht nur um sportliche Attribute wie Spielstärke, Koordination, Schlagtechnik und Treffsicherheit.

Ziel dieses Projektes ist es, Kinder und Jugendliche über den Rollstuhl-Tennissport zu fördern, ihnen zu ermöglichen, die eigenen Grenzen zu erfahren und das Selbstvertrauen zu stärken. Für die Gold-Kraemer-Stiftung unterstreicht Hautgeschäftsführer Peter Michael Soénius das Engagement der Stiftung: „Der Sport zeigt auf, wozu Kinder trotz ihrer Behinderung fähig sind. Sport hilft, das Leistungsvermögen zu festigen und zu verbessern. Er vermittelt Erfolgserlebnisse, so dass sich junge Menschen langfristig für den Sport faszinieren“.

Insgesamt stehen am kommenden Wochenende acht Trainingsstunden auf der Agenda, hinzu kommt die spielerische Betreuung der Kids abseits der Courts. Unterstützung erhält die Gold-Kraemer-Stiftung vom ehemaligen Bundestrainer Christoph Kellermann, der das Kölner Projekt seither begleitet hat. Neue Anreize verspricht Kellermann den Teilnehmern für das bevorstehende Camp: „Viele Kinder sind schon länger bei den Camps dabei und haben bereits ein hohes Level erreicht. Deshalb werden wir neben den Trainingsübungen diesmal auch den Wettkampfaspekt mit einfließen lassen“, so der langjährige Bundestrainer der Deutschen Rolli-Tennis-Nationalmannschaft. So werden im Rahmen von kleinen Wettbewerben zahlreiche Preise zu gewinnen sein.

Rollitennis-Kids-Camp richtet sich an Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland

Die Gold-Kraemer-Stiftung plant für das kommende Jahr insgesamt vier Rollitennis-Kids-Camps dieser Art. „Während die Teilnehmer in den letzten Jahren weitestgehend aus Nordrhein-Westfalen kamen, werden wir in 2012 auch Kinder aus dem gesamten Bundesgebiet einladen und fördern“, so die Initiatorin Regina Isecke, „der Bedarf an kindgerechten niederschwelligen Sportangeboten wächst enorm. Kinder mit Handicap entdecken über den Sport ihre eigenen Fähigkeiten und erfahren durch ihr gewonnenes Selbstvertrauen eine deutlich verbesserte Perspektive, sich auch im Alltag durchzusetzen, Freunde zu gewinnen und am Leben teilzunehmen“, begründet die Sportkoordinatorin der Stiftung die Ausweitung des Angebotes.

Eltern werden wie immer aktiv eingebunden

Der Sport kann entscheidend weiterhelfen, Alltagssituationen und -probleme zu meistern und für ein selbstverständliches Leben mit einer Behinderung zu sorgen. Deshalb werden die Eltern der jungen Rollifahrer aktiv in das Konzept eingebunden. Sie feuern die Kids an, helfen beim Bällesammeln und haben Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Fragen untereinander auszutauschen.

Enge Zusammenarbeit mit dem TC Widdersdorf und weiterer Partner

Langjähriger Partner des Rolli-Kids-Camp ist der TC Widdersdorf. Helmut Rütt, Geschäftsführer des Standortes, freut sich sehr über den regelmäßigen Besuch der jungen Rolli-Sportler. So stellt Rütt den Akteuren in familiäre Atmosphäre die Sportanlage und ein Verpflegungsangebot zur Verfügung. Weitere Unterstützung erfährt das Rolli-Kids-Camp durch die Agentur Kellermann, 4ma3ma Dortmund, Schwalbe Reichshof, Topspintennis, und die Sparda-Bank West eG. Untergebracht werden alle Rollis und deren Eltern im offiziellen ‚Camp-Hotel‘, dem Ascari-Hotel in Pulheim. Im Hotel Ascari findet auch ein gemeinsamer Spiele-Abend für die Rollikids mit Eltern, Trainern und Betreuern statt, um soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen.

Beim Rolli-Kids-Camp sind Zuschauer herzlich willkommen. Beginn ist Samstag, 5.11.2011 ab 13 Uhr und am Sonntag ab 9.00 Uhr. Informationen über die Camps erhalten Sie über Regina Isecke: Mobil: 0170-7926055 oder E-Mail: regina.isecke@gold-kraemer-stiftung.de.