fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Risse sorgt für FC-Traumstart

Marcel Risse traf doppelt für den FC in Hamburg. Foto: imago/Conrast

Marcel Risse traf doppelt für den FC in Hamburg.
Foto: imago/Conrast

Der 1. FC Köln siegt zum Rückrunden-Auftakt mit 2:0 in Hamburg.

Erst der Gewinn des Florida-Cups im Wintertrainingslager, dann ein 2:0-Erfolg (0:0) beim Hamburger SV zum Start der Bundesliga-Rückrunde – für den 1. FC Köln hätte der Auftakt ins Jahr 2015 kaum besser laufen können.

Die Elf von Trainer Peter Stöger siegte verdient mit 2:0 vor 56.000 Zuschauern – davon über 5.000 aus Köln – in der Imtech-Arena. Dabei überstanden die Geißböcke zunächst eine Druckphase des HSV, übernahmen dann ab Mitte des ersten Durchgangs aber zunehmend die Spielkontrolle.

„Wir waren in den ersten 45 Minuten vielleicht nicht mutig genug. Später hätte das Spiel in die eine oder andere Richtung kippen können“, analysierte Stöger anschließend. Doch nach dem Seitenwechsel war es der FC, der seine Chancen eiskalt nutzte. Zunächst traf Marcel Risse (62.) nach einen Tempolauf über rechts zum 1:0.

Nur 16 Minuten später schnürte der Kölner Edeltechniker einen Doppelpack, als ihm beim 2:0 fast eine Kopie seines ersten Treffers gelang. Damit war der HSV geschlagen. „Wir haben gezeigt, dass wir in der Liga angekommen sind“, meinte Stöger zufrieden.

Schon am Mittwoch trifft der FC im RheinEnergieStadion auf den nächsten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt: Mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart (Anstoß 20 Uhr) könnte sich der Aufsteiger ins gesicherte Tabellenmittelfeld absetzen.

Der FC spielte mit: Horn – Olkowski, Maroh, Wimmer, Hector – Risse (79. Gerhardt), Lehmann, Vogt, Halfar, Peszko (67. Svento) – Ujah