fbpx

RheinStars: Topduell gegen Grevenbroich

Nils Isermann will für einen Sieg gegen Grevenbroich wieder entscheidend beitragen. Foto: Gero Müller-Laschet

Nils Isermann will für einen Sieg gegen Grevenbroich wieder entscheidend beitragen.
Foto: Gero Müller-Laschet

Zweiter gegen Dritter: In der ASV-Sporthalle steigt für die RheinStars Köln  gegen die Grevenbroich Elephants ein echtes Spitzenspiel.

Die Schwere der Aufgabe ist den RheinStars Köln bewusst. „Es kommt Samstag darauf an, dass wir alle unsere Fähigkeiten aufs Parkett bringen und als Team gemeinsam kämpfen“, setzt Coach Johannes Strasser vor dem Duell gegen den Tabellennachbarn aus Grevenbroich auf mannschaftliche Geschlossenheit.

Die Partie am Samstagabend in der ASV-Sporthalle ist ein echtes Spitzenspiel: Die RheinStars als Zweiter treffen auf die Elephant, die derzeit den dritten Rang belegen. Bis zum vergangenen Wochenende waren beide Teams in der Tabelle sogar noch punktgleich. Grevenbroich verlor jedoch zuhause gegen den rheinischen Rivalen aus Düsseldorf, die kölschen Basketballer feierten derweil einen klaren Auswärtserfolg bei der SG ErftBaskets Euskirchen.

Das Hinspiel in Grevenbroich konnten die RheinStars im Oktober bereits mit 77:75 für sich entscheiden. Mit einem erneuten Sieg würden sich die kölschen Basketballer in der Tabelle auf vier Punkte von den Elephants absetzen. „Grevenbroich konnte in der Zwischenzeit eine starke Siegesserie hinlegen und ist mit Sicherheit eines der bestbesetzten Teams in der Regionalliga“, erwartet Strasser erneut eine enge und packende Partie.