fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RheinStars siegen in Crailsheim

Dank einer starken Anfangsphase siegen die RheinStars überraschend gegen den Bundesliga-Absteiger Crailsheim Merlins und unterstreichen damit ihre Playoff-Ambitionen.
Jelani Hewitt in Action

Überraschung: Jelani Hewitt (re.) und seine RheinStars gewinnen ihr Auswärtspiel beim Tabellenzweiten der ProA in Crailsheim (Foto: imago/BeautifulSports)

Am 21. Spieltag der Pro A konnten die Domstädter dank eines 71:63-Erfolgs über die Crailsheimer, zwei Punkte im Kampf um die Playoffs einfahren und stehen damit derzeit auf einem Playoff-Platz.

Die Gäste aus Köln fanden von Beginn an besser in die Partie und lagen bereits nach 95 Sekunden mit 7:0 vorne. Zum Ende des ersten Viertels bauten die RheinStars ihre Führung auf 21:8 aus und entschieden damit das erste Viertel klar für sich. Danach fingen die Merlins sich ein wenig, dennoch dauerte es bis zur 20. Minute, bis sie nach elf Versuchen ihren ersten Dreier versenken konnten. Das allerdings war der Startschuss für eine Aufholjagd, bis zum Ende des zweiten Viertels war der Vorsprung der RheinStars auf sechs Punkte geschrumpft. Mit einer 37:31-Führung gingen die Gäste aus Köln in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dauerte es lediglich vier Minuten bis die Hausherren die Mannschaftsfoulgrenze überschritten hatten. Diese Chance nutzten die Domstädter gnadenlos aus und verwandelten 12 der 15 folgenden Freiwürfe. Trotz einer zwischenzeitlichen 19-Punkte-Führung wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend, da die Kölner im letzten Abschnitt kaum punkten konnten. Auf 58:60 kamen die Crailshaimer heran, ehe zwei Freiwürfe von Anthony King und ein Dreier von Robin Christen den Kölnern genug Luft verschaffte, um den Sieg souverän über die Zeit zu bringen.